31 Mai 2009

Liebe Wespe …

… gut, vielleicht hätte ich mir nicht sofort panisch ins Auge greifen dürfen, nachdem du mir heute beim Fahrradfahren unter die Brille geflogen bist.

Trotzdem halte ich dein blitzschnelles zweimaliges Zustechen – einmal ins Lid, einmal unters Auge – weiterhin für eine kritikwürdige Überreaktion. Auf der Eskalationsleiter hättest du gerne erst mal einige Vorstufen durchdeklinieren dürfen.

Beim nächsten Mal bleiben wir einfach beide etwas cooler, Deal?

Matt (der sich einen Waschlappen mit einem Kühlelement drin aufs Auge drückt)

Foto: SecretDisc, Quelle: Wikimedia Commons



Kommentare:

  1. Beraternase23:51

    Gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  2. Danke, schon weitgehend abgeschwollen.

    AntwortenLöschen
  3. Wespe01:02

    Sorry, war nicht so gemein gemeint!

    AntwortenLöschen
  4. Ja, im Nachhinein tut’s euch immer Leid, schon klar.

    AntwortenLöschen
  5. zum inhalt:
    du arme sau.

    zum meta-technischen:
    die quellen-einbindung zum obigen bild ist ungenügend. =>

    1. es gibt nicht "die wiki". ein wiki ist ein bestimmtes hypertext-system mit einer benutzerfreundlichen markup-language. du meinst "wikipedia" und exakt diese baut auf dem wiki-system "mediawiki" auf.

    2. die verlinkung auf http://tinyurl.com/nwknqo bzw. http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/62/Vespula_vulgaris_Stereo_Microscope_Head_03.jpg ist äußerst unglücklich. dort findet man außer dem bild selbst ja gar nix. keinen urheber, keine infos zur möglichen weiternutzung etc.; dann hätte man sich die verlinkung auch sparen können. korrekt wäre eine verlinkung auf http://commons.wikimedia.org/wiki/Image:Vespula_vulgaris_Stereo_Microscope_Head_03.jpg?uselang=de

    3. die lizenzangaben, die auf der bildbeschreibungsseite zu finden sind, verlangen mindestens noch die zusätzliche nennung des autors; der link sollte also besser auf "Urheber: SecretDisc, Quelle: Wikimedia Commons" lauten.

    AntwortenLöschen
  6. Danke für die Anmerkungen, die ich umgesetzt habe.

    Ihnen muss ich allerdings auch eine Korrektur nahelegen: Hier wird gesiezt; wenn schon, dann „SIE arme Sau“.

    AntwortenLöschen
  7. Humor ist . . . wenn man trotzdem lacht!

    Schimpfwörter wirken nur so richtig, wenn man den Gegner 'duzt'.
    Manchmal reicht ja auch schon das einfache 'Du' ohne Zusatz und man wird verknackt.
    Sag mal "Du" zu einem Polizisten, der dir gerade ein Knöllchen verpaßt!

    Da hier allerdings die Mitleidsbezeugung "arme Sau" freundschaftlich gemeint war und Du außerdem nur unter dem Spitznamen 'Matt' firmierst und nicht unter 'Sir Matt', erscheint mir nur ein vertrauiches 'Du' angebracht.

    AntwortenLöschen
  8. Angebracht ist nur das, was ich hier für angebracht halte … ;-)

    Also: Siezen. Ist schon seit fast vier Jahren hier so und hat sich bewährt.

    AntwortenLöschen
  9. Joshuatree23:55

    Zum Thema Wespe: Bei uns in Nordbaden wird da in Erster Hilfe mit Aussaugen an der Wunde gearbeitet. Dann Essig oder Zwiebeln mit der von Ihnen genannten Kühlung auf die Stichstelle ...

    Zum Thema Siezen, Herr Netzgarten: Matt schrieb mir irgendwann zwei oder höchstens drei Drohmails; seither sieze ich ihn. Das Leben kann so schön und vor allem einfach sein als Familienvater, wissen Sie?

    AntwortenLöschen
  10. Anonym00:44

    Nicht Sir Matt, sondern Don Matt :-)
    Nun steck dir ein med. Tampon jeweils in eine deiner Wangentaschen und sprich mir nach: Luigi...
    hihihi

    AntwortenLöschen
  11. Joshuatree01:20

    @Anonym: Ist dieser Mann wirklich schon so weit schräg wackelnd am Rande der Hybris? Wissen Sie mehr?

    AntwortenLöschen
  12. Sie wissen ja, werter Herr Matt, daß meine Chromaxt bei Wespen nur unzureichend hilft. Dagegen bei pathologischen Duzern umso besser.

    AntwortenLöschen