02 Mai 2009

Die Wahrheit liegt nicht mal aufm Paltz

Oh Mann, die Linke ist auch nicht mehr das, was sie mal war.

Als ich mich auf dem Heimweg mühsam gegen den Strom durch die 1.-Mai-Demo kämpfte (genauer gesagt: durch die polizeilichen Hundertschaften, die unumschränkt über den Gehweg herrschten), reichte mir einer der Demonstranten en passant ein Faltblatt rüber.

Es kündigte eine Kundgebung auf dem Hein-Köllisch-„Paltz“ an, doch nicht dieser Druckfehler bestürzte mich besonders, sondern die wichtigste Forderung des Blattes.

Sie lautete: „Weg mit der Marktwirtschaft!“

Hallo? Niemand zu Hause, McFly? Das heißt „Kapitalismus“, ihr theorielosen Aufdenleimgeher!

Denn „Marktwirtschaft“ ist – vor allem, wenn sie um das tolldreiste Adjektiv „soziale“ erweitert wurde – nichts weiter als ein euphemistischer Kampfbegriff des Kapitals, welches so den Kapitalismus zum Kuschelkaffeekränzchen verharmlosen will – und ihr fallt darauf rein!

Nein, Linke, du bist wirklich nicht mehr das, was du mal warst. Wir sprechen uns erst wieder, wenn du Marx gelesen hast.

Also frühestens am 1. Mai 2010 – denn das Lesen dauert seine Weile, oh ja.



Kommentare:

  1. Nils die Maus11:15

    Bei den Videos vom 1. Mai diesen Jahres fällt mir irgendwie auf, dass es anscheinend mehr Reporter mit Kameras gibt, als Demonatranten. Oder irre ich mich da?

    AntwortenLöschen
  2. Die größte Bevölkerungsgruppe stellten jedenfalls die Polizisten.

    AntwortenLöschen
  3. Olaf15:13

    Können wir das mit dem "Paltz" noch irgendwie regeln ?

    AntwortenLöschen
  4. Olaf15:14

    Himmel - alles zurück. Sorry.

    AntwortenLöschen
  5. Wenn die Klugen immer nachgeben, übernehmen die Dummen das Ruder.

    AntwortenLöschen
  6. Olaf, wer zu früh zuckt, den bestraft das Leben … ;)

    Dein_Koenig, ein sehr bedenkenswerter Satz, den Sie sich unbedingt patentieren lassen sollten.

    AntwortenLöschen
  7. jayhova03:58

    Bestestes Posting ever bis jetzt :)

    AntwortenLöschen
  8. Das stimmt überhaupt nicht.

    AntwortenLöschen
  9. Ich kenne den Satz so:

    "Wenn die Klügeren immer nachgeben, wird die Welt bald von den Dummen regiert."

    AntwortenLöschen