28 Mai 2009

Ohne Worte (40): Ostseeimpressionen



Die Seebrücke von Weissenhäuser Strand, abends.


Kommentare:

  1. So gut kenn ich den Kiez nicht. Ich bin seit 20 Jahren nicht dort gewesen und erinner mich nicht an die Seebrücke.
    Deshalb die blöde Frage:
    "Ist die Seebrücke so ungefähr an der Ecke Hein-Hoyer-Straße?"

    Mit ortsunkundigen Grüßen, Svenja

    AntwortenLöschen
  2. Sehr geehrter Herr Matt,
    bedeutet "Ohne Worte" nicht, daß z.B. ein Bild ohne Worte auskommt? Warum gibt es dann in Ihrer Kategorie "Ohne Worte" immer eine Bildunterschrift?

    Mit grübelnden Grüßen
    hughunter

    AntwortenLöschen
  3. Herr Hughunter, eine Bildlegende zählt nicht. Sie informiert nur über den Ort, nichts weiter. Auf meine sonstigen wortverspielten, eloquenten, höchst inspirierenden Ausführungen müssen Sie hingegen verzichten, also fehlen in der Tat „Worte“, selbst wenn ein paar „Wörter“ da stehen.

    Frau Svenja, nicht immer halte ich mich auf dem Kiez auf. Dann steht unter dem Beitrag so was wie „Ausflug“ oder „Urlaub“ und keinesfalls „St. Pauli“. Daran ist zweifelsfrei erkennbar, wo die Seebrücke keinesfalls stehten kann.

    AntwortenLöschen