18 September 2006

Wort des Jahres, leicht variiert

Das Foto zeigt ein Schild auf dem Eingangstor zur Herbertstraße.

Und was erwartet uns dahinter?
Nichts als RAMMELFLEISCH.


(Mein neuer Lieblingskalauer.)

Kommentare:

  1. Boah, ist der böse ;))

    AntwortenLöschen
  2. Hehe: Ja, aber da muss man ja erst mal DRAUF KOMMEN ;-)

    AntwortenLöschen
  3. fürs protokol: habe mich eben heute bereits zum ersten mal beömmelt. nun geht es in den wald, laufen.

    p.s. was ein unsinniger kommentar meinerseits...

    AntwortenLöschen
  4. vor einigen jahren beklagten die vertreter einer großen politischen partei mit dem "c" das vorhandensein sog. rechtsfreier räume in hamburg. die herbertstraße war damit sicher nicht gemeint ...

    AntwortenLöschen
  5. Rammelfleisch? Urkomisch! Ich habe Dein Blog heute entdeckt und finde es außerordentlich lesenswert. Ich hoffe es macht Dir nicht aus auf meiner Blogrolle zu landen!?!

    AntwortenLöschen
  6. Es ist mir eine Ehre.

    AntwortenLöschen
  7. ...ebenfalls neu hier, und wüßte ich, wie das mit der blogrolle geht, wärst du auch auf meiner.hat zwar nen ganz anderen zusammenhang, aber: mich erinnert der schnack stark an etwas, worüber ich neulich im veranstaltungsblättchen des kirchenkreises pinneberg gestolpert bin: deutsch-integrationskurse für ausländer, und zwar sowohl für erwachsene als auch für frauen.

    AntwortenLöschen
  8. Es WÄRE mir eine Ehre … ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Gäbe es ein erotisches Besuchsziel in HH, wäre es für mich in der Großen Brunnenstraße, called "Downstairs".

    AntwortenLöschen