14 September 2006

Zauberhaft!

Wie versprochen nenne ich nun hier an dieser Stelle von ganzem Herzen und ex cathredra folgende Blogfreunde „zauberhaft“:
Sebbo, Neo-Bazi, Joshuatree, Axel Wegner, gamskogel und df.

Der Grund für meinen Gefühlsausbruch: Alle oben erwähnten haben mich charmanterweise für den Weblog-Award vorgeschlagen oder dort schmeichelnde Kommentare zur „Rückseite der Reeperbahn“ abgegeben. Danke!

Wer sich Ihnen anschließen möchte, erntet von mir keinesfalls Kritik, im Gegenteil: Jeder wird dafür hier ebenfalls „zauberhaft“ genannt werden!

Hoffentliich ist das Anreiz genug. Wer quanti- oder qualitav hochwertigere Gegenleistungen erwartet, darf mir gern entsprechende Vorschläge unterbreiten.


Ich sehe, was ich tun kann – und werde jeden Einzelfall wohlwollend prüfen …

Kommentare:

  1. zauberhaft, na ich weiß nicht

    AntwortenLöschen
  2. Opa?! Es mag ja sein, daß ich bloggistisch nicht alles verstehe, bzw. verstehen will, aber:

    Es ist doch selbstverständlich, daß ein Mensch mit dem Einsatz eines emotional-positiv besetzten Wortes zeigt, dass er Anerkennung erhielt und diese schätzt. Glaubst Du, diese human-kommunikativen Grundgesetze hören im privaten Bereich auf und lassen sich dann virtuell paraphrasieren?

    Ich behaupte: Matt hat dieses Wort gewählt, weil er sich schlicht und einfach freute.

    btw: Opa - Du hast übrigens Post vom Kurierdienst. Stell das Ding kalt. Brrrr eben.

    AntwortenLöschen
  3. Er möchte bestimmt nur seine Knorrigkeit betonen, zu der dieses Adjektiv nicht zu passen scheint. Aber ich weiß es ja besser … ;-)

    AntwortenLöschen