05 April 2007

Abenteuerurlaub Bloggerlesung

Am 14. April – dem gleichen Tag also, nur 152 Jahre später, als John Wilkes Booth Abraham Lincoln erschoss – gibt es in der Hanauer Zehntscheune eine schillernd kompilierte Bloggerlesung mit dem bewusst nach Vollhorst klingenden Titel „Herbert – Die Lesung“.

Beteiligt ist folgendes schrille Ensemble: DieJulia, German Psycho, Turnschuhromantik, Murmeltiertag, kreativbetrunken und Zahltag.

Das Ganze kostet lachhafte fünf Euro, man bekommt also im Schnitt für nur 83 Cent einen Blogger. Oder eine Bloggerin. Das entspricht umgerechnet einem Drittelbier – und entzieht Ausreden fürs Nichterscheinen jede Grundlage. Die Bewohner Hessens und benachbarter Bundesländer mögen also bitte geschlossen erscheinen.

Und keine Angst vor German Psycho: Normalerweise ist er recht harmlos. Zudem haben die Veranstalter versprochen, ihn beim Lesen festzuketten – wie einst King Kong im New Yorker Theater.

(Ja, ich weiß, wie das
damals ausging. Aber die Qualität der Ketten ist inzwischen viel besser. Die halten.)

(Foto: geocities)

Kommentare:

  1. German Psycho: Not found Error 404

    AntwortenLöschen
  2. Stefan08:46

    Und da sag noch mal einer, Internet und damit verbunden Bloggen, You Toube ect. macht dumm. Alles richtig gerechnet, verkäuferisch richtig an den Mann und an die Frau gebracht (aus großen Beträgen, 5 Euro, kleine Beträge in Höhe von 83 Cent gemacht), so dass man es fast bereut, nicht im Hessischen zu wohnen.

    AntwortenLöschen
  3. Opa, danke – behoben.

    AntwortenLöschen
  4. Die Firma dankt dem Schwarzmarktkönig für HSV-Tickets ;-)

    Wasser 1,10, Bier 1,80. Nachdem das letzte Mal in Frankfurt 4 Euro für nen Schobbe genommen wurden, war es unser wichtigstes Ziel, die Verpflegungspreise moderat zu halten.

    Für die 0,64 Besucher, die pro Blogger erscheinen werden... ;-)

    AntwortenLöschen
  5. und was kosten eigentlich die faulen eier pro stück, mit denen ich beworfen werde?

    ähm...

    AntwortenLöschen
  6. Ich dachte, die bekommt man an der Kasse kostenlos dazu …

    AntwortenLöschen
  7. He!
    Ich bin nicht schrill! ;)

    (Aber saugünstig, wenn ich mir das mit den 83 Cent so überlege.)

    AntwortenLöschen
  8. Tja, jetzt MÜSSEN Sie schrill sein … ;-)

    AntwortenLöschen
  9. German Psycho10:55

    Wissen Sie, eigentlich widerstrebt es mir ja zutiefst, mich hier als Discountblogger anzupreisen. Obwohl natürlich die Nähe zu Ihrem neuesten Artikel wiederum zu passen scheint.

    Hoffentlich kommen keine Menschen im C&A-Karosakko. Sonst geht diese Lesung wirklich in die Geschichte ein...

    AntwortenLöschen
  10. Joshuatree00:51

    Ich muss nochmals fluchen. Ich werde es nach meiner Ankunft aus dem Urlaub nicht schaffen, dem Geschehen in Hanau beizuwohnen. Ich hätte auch extra ein Kunstfasersakko angezogen - und das bei diesen Temperaturen.

    Ich wünsche den dortigen bloggistischen Darbietern eine positive Resonanz und bitte um frühzeitige Benachrichtigungen beim nächsten Mal.

    AntwortenLöschen