29 März 2010

Ohne Worte (72): Rapunzel oder Das kotzende Haus



Entdeckt in Berlin-Schöneberg

>> Die beliebtesten Tags: Brief, Bus, Einzelhandel, Franke, Fußball, Obdachlose, Panne, Reeperbahn, Sex, Sprache, St. Pauli

Kommentare:

  1. haha, ganz großes kino!

    AntwortenLöschen
  2. Anonym09:39

    Zett said....
    Ich wäre für Rapunzel, toller Schnappschuss! Oder hat der Hausherr wieder mit Photoshop gespielt?

    AntwortenLöschen
  3. Was heißt denn „wieder“ …? Frechheit!

    AntwortenLöschen
  4. Anonym11:00

    Zett said....
    @ Matt
    Telecomschreiben / Schwiegervater ?!

    AntwortenLöschen
  5. Ach so, das … Mit Foto mache ich so was aber nicht, ehrlich!

    AntwortenLöschen
  6. Anonym11:39

    Zett said....
    Da bin ich beruhigt, dass das so ist. Aber wenn man weiss, was es in dem Bereich alles geht! Guckst du hier:

    http://www.youtube.com/watch?v=clnozSXyF4k

    Wäre der Rapunzel Effekt nicht auch was für den Nordbalkon ?

    AntwortenLöschen
  7. @Zett
    ist ja schon beeindruckend und erschreckend zugleich, dass man heute so ziemlich alles faelschen kann. Das naehrt dann auch wieder alle Verschwoerungstheorien.
    @Matt
    Das Haus gehoert ZZ Top und nicht Rapunzel! Keep on rockin'

    AntwortenLöschen
  8. eher Zunge-Raus-Haus...

    AntwortenLöschen