15 März 2010

Fundstücke (71)



Dieses Transparent an der Ludwigstraße zeigt auf vorbildliche Weise, wie es auch unter Extrembedingungen mühelos möglich ist, jeden Anflug eines Deppenbindestrichs zu vermeiden.

Die Antigentrifizierungsbewegung wird mir immer sympathischer.

>> Die beliebtesten Tags: Brief, Bus, Einzelhandel, Franke, Fußball, Obdachlose, Panne, Reeperbahn, Sex, St. Pauli

Kommentare:

  1. Anonym08:32

    Zett said....
    Montagmorgen und gleich wikipedia, das ist neu.

    AntwortenLöschen
  2. Nils die Maus10:58

    Aber Sie haben das Plakat doch durch Ihr Konterfei unterstützt?! Oder haben die einfach Ihres genommen ohne zu fragen?

    AntwortenLöschen
  3. Jaja, die Anti Gentrifizieruns Bewegung... ich glaube, ich werde noch zum Freund der Getrennt Schreibung dadurch...

    AntwortenLöschen
  4. Nils, das Konterfei sieht mir ü-b-e-r-h-a-u-p-t nicht ähnlich.

    German Psycho, ich hätte jetzt eigentlich genau das Gegenteil von Ihnen erwartet.

    AntwortenLöschen
  5. Mir gefallen diese ganzlangenwörteramstück.

    AntwortenLöschen
  6. Da sind wir schon zwei. Trotzdem wollen wir aber die Groß-/Kleinschreibung nicht abschaffen, nicht wahr?

    AntwortenLöschen
  7. OH, HIER NOCH EIN PAAR GROSSE BUCHSTABEN, zum nachladen . ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Nils die Maus01:30

    Matt, wohl sieht Ihnen das ähnlich! Kreis, Brille mit Eurozeichen (Kesha für Arme), Schuh als Nase, Auto als Mund, immer eine oder zwei Kameras dabei.
    Also, wenn ich nicht wüßte, Sie wären es, würde ich sagen, Sie sind es!

    AntwortenLöschen
  9. Mehr als mit oder ohne bindestrich würde mich der hintergrund mal interessieren... was ist denn, und von wem , gemeint. Mal so für ne interessierte Kölnerin?

    AntwortenLöschen
  10. Gemeint ist das Entmieten durch Luxussanierungen, welches die alteingesessene Bevölkerung raustreibt aus St. Pauli und solvente Yuppies herlocken soll. Soweit die Kurzfassung …

    AntwortenLöschen