22 September 2008

Pimp our city!

Seltsam, waehrend der Mahlzeiten im Schiffsrestaurant laufen staendig die Soundtracks von "Titanic" und "Das Boot" - aber waren das nicht beides Wasserfahrzeuge, die sich unversehens in recht unangenehmen Situationen befanden, und sollte man die Teilnehmer einer Kreuzfahrt nicht eher ablenken von so etwas ...?

Dazu kommt: Es sind nicht die Originalscores, sondern an Scheusslichkeit nicht zu ueberbietende Panfloetenversionen. Wenigstens werden wir so mitten auf dem Meer an die Heimeligkeit festverankerter Fussgaengerzonen erinnert.

Hier in Oslo haengen an Muelleimern uebrigens Schilder, auf denen steht: "Pimp our city!" Die Einwohner werden also ersucht, ihre sympathische Stadt moeglichst auf Zuhaelterniveau zu hieven.

Da fuehlen wir uns doch gleich wie zu Hause auf der Reeperbahn.

So, heute Nacht geht es nach Schweden.


Kommentare:

  1. German Psycho10:26

    Ich sagte Ihnen doch bereits, daß Oslo eine furchtbare Stadt ist...

    Lustig übrigens, daß es sich bei der musikalischen Untermalung nicht nur um Soundtracks von den Filmen handelt, die ich Ihnen im letzten Kommentar zur Reisevorbereitung empfohlen habe.

    Und zu Panflöten fällt mir immer wieder meine Wohnung in der Innenstadt einer verschlafenen Vorstadt in Hessen ein: Die lag genau über dem Lieblingsstandort panflötenbewehrter Tamilen, die mich sonntags pünktlich um 0830h mit ihren lieblichen Klängen aus dem Schlaf rissen. Ich glaube, damals fingen meine Gewaltphantasien an. Und der erste Pflasterstein herunter.

    AntwortenLöschen
  2. olaf18:17

    Hoho !
    Pixelbytekontakt geht also doch. Genießen Sie die Tage Herr Matt.

    AntwortenLöschen
  3. "Pimp our city" - Zuhälter unsere Stadt!!! Wer denkt sich sowas aus?
    Ich hatte bis jetzt eigentlich nicht den Eindruck, dass Oslo furchtbar sein soll ... aber dieser Werbeslogan lässt schlimmes erahnen ...

    Sie haben schon als kleiner Steppke Panflötenfamilien gequält? Und die Kelly Family haben sie am leben gelassen? Sie waren wohl damals ehtisch noch nicht so ganz gefestigt, oder?!

    Beste Grüße,

    Tapatuuuu - Romantik am Ostseestrand!

    AntwortenLöschen
  4. Heintzer21:04

    Sag ich ja, Norwegen - von wegen!!!
    Aber es gibt einen Plattenladen in der Jens Bjelkes gate - das lässt hoffen!!!

    AntwortenLöschen
  5. German Psycho10:06

    nilsdiemaus: Ja nun, Oslo ist meines Erachtens einfach mal langweilig. Es hat weder den geschäftsmäßigen Charme Stockholms oder Kopenhagens, aber auch nicht diese angenehme und entspannte Atmosphäre wie Göteborg. Alles in allem ist das so eine richtige „Me too”-Stadt. Und wenig grün.

    Nee, Oslo steht bei mir auf einer Stufe mit Dortmund oder so. Nicht so schlimm wie Bochum oder Herne oder so, aber eben unspektakulär.

    Tamilen und die Kelly Family: Ich gebe zu, ich habe im Laufe der Jahre erkennen müssen, daß spontane Tötungen langfristig zu nichts führen. Mit meinem jetzigen Wissen hätte ich die Panflötenkombo zumindest anders getötet: langsamer.

    AntwortenLöschen
  6. obschon die pan(ik)flötenmucke auf dem schiff vermutlich eher george zamfir- als fussgängerzonenniveau haben dürfte, finde ich das auch eher nervig. hab halt von tuten und blasen keine ahnung. nix el condor pasa daheim in mio casa! vielleicht spielen die das, damit den gästen der appetit vergeht und sie sich weniger ausgiebig am büffet vergehen? anyway, wünsche schönes schiffen, herr matt!

    AntwortenLöschen
  7. Tommy, man plant hier ganz im Gegenteil eine Grossattacke auf unsere Hueften. Sie denken, dann kaemen wir wieder, haha! Obwohl ...

    GP, Oslo ist so gross wie Berlin, hat aber nur 800.000 Einwohner. Raten Sie mal, mit was die den ganzen leeren Platz auffuellen: mit allem, was gruen ist. Oslo ist die wahrscheinlich die gruenste Hauptstadt der Welt, mein Lieber. Wo waren Sie, als Sie sich in Oslo waehnten ...?

    Heintzer, den Tipp mit dem Plattenladen haette ich frueher haben muessen. Ich habe nicht mal irgendeinen CD-Laden entdecken koennen. Trauriges 21. Jahrhundert.

    AntwortenLöschen
  8. German Psycho15:44

    Ich war in der Innenstadt. Die wirkte aber gar nicht grün. Vielleicht muß man da etwas rausfahren?

    Waren Sie denn in der Innenstadt? Kann ja gar nicht sein, wenn Sie der Stadt positive Seiten abgewinnen können.

    AntwortenLöschen
  9. Ehemals Zahnwart18:20

    Hust. Oslo hat keine 800000 sondern nur gut 500000 Einwohner (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Oslo) Das ist also, da gebe ich GP recht, vergleichbar mit Dortmund. Was im übrigen bezüglich des Urbanitätsgrades weit unangehmer ist als Bochum. Ansonsten: Mast- und Schotenbruch.

    AntwortenLöschen