17 September 2008

Nutzloses Wissen



Habe gestern glatt den dritten Bloggeburtstag vergessen.

Ms. Columbo hingegen nicht: Sie schenkte mir zur Feier des Tages ein Buch von Ralf „Stromberg“ Husmann, und zwar mit den Worten: „Heute hat auch Oskar Lafontaine Geburtstag. So kannst du dir das immer gut merken.“

Ms. Columbo verdanke ich somit schon das zweite Mal in dieser Woche extrem interessantes nutzloses Wissen. Am Montag bereits war sie beim Blättern in einem Reiseführer auf eine norwegische Vokabel gestoßen, die ich nie mehr vergessen werde.

Weichen Kuchen nennen sie in Oslo & Co. nämlich „Bløedkake“. Steht im Reiseführer. „Ich glaube“, sagt Ms. Columbo, „man kann eine Menge Spaß haben, wenn man Norwegisch lernt.“

Das fände wohl auch das Ballonmännchen über der Talstraße.

Kommentare:

  1. olaf07:10

    Glückwunsch an das blog und natürlich auch an Sie, Herr Matt !
    Und danke für das Bild. Offenbar ein Gratulant. Sehr schön.

    AntwortenLöschen
  2. glückwunsch! und weiter so, es macht jeden tag aufs neue spass vorbeizuschauen

    AntwortenLöschen
  3. Oskar, die rote Socke, hängt jetzt in der Talstraße. Interessant.

    AntwortenLöschen
  4. Glückwunsch zum Geburtstag!
    Als Ständchen gibt es: The Dark Side Of The Ballonmänchen. Oder ist das nicht die Sonne, welche da ein Stück hervorlugt?

    AntwortenLöschen
  5. Anonym13:43

    ich glaube, das muss "bløtkake" heißen.
    trotzdem glückwunsch und weiter so!

    AntwortenLöschen
  6. German Psycho20:27

    Als Oskar Pisser Politiker werden wollte, ließ er sich bezüglich Namensänderung beraten. Dessen bin ich mir sicher.

    Aber diese direkte und quasi stringente Hinleitung zu bløtkake, das ist ja noch viel besser.

    AntwortenLöschen
  7. vierundachtzig21:00

    Herzlichen Glückwunsch!

    Zum Thema kuriose skandinavische Vokabeln hätte ich zwei dänische Beiträge auf Lager:
    "gamel mensker" heißt natürlich zu Deutsch "alte Menschen" und nicht etwa Gammelmenschen.
    Ein "tömmermann" (kann kein dänisches ö) ist ein Zimmermann. Soweit eigentlich keiner Erwähnung wert, wenn es nicht auch den Katerzustand nach durchzechter Nacht beschriebe. Sehr bildlich, wie der Zimmermann klopft und klopft...

    (PS: Alle dänischen Wörter nur nach Aussprache verschriftet.)

    AntwortenLöschen
  8. Anna von der Alm22:54

    Herzlichen Glückwunsch an Ihr dreijähriges Blog!

    Kaufen Sie ihm bitte eine schöne Kindergartentasche und ein Handtuch mit seinem eingestickten Namen.
    Das gibt sonst immer so Verwechselungen und Stress in der Früh!
    Hollerahitihöh!

    AntwortenLöschen
  9. Anna, das lasse ich mir lieber von Ihnen stricken.

    AntwortenLöschen
  10. anna, strickloses liesel23:21

    Ich kann leider nicht stricken!
    Warum eigentlich nicht!?

    Aber ich könnte es mit Edding draufschreiben, das ist fast so schön wie geschickt hingestrickt.

    AntwortenLöschen
  11. Die Geste zählt, das wissen Sie doch.

    AntwortenLöschen
  12. Joshuatree00:45

    Matt, Sie machen mir gerade wieder Lust auf eine neue Bloggerei.

    AntwortenLöschen