07 August 2008

Ohne Worte (11): Etwas Schwund ist immer



Entdeckt in Eppendorf.


Kommentare:

  1. Ich kaufe ein kleines h. Darf ich anschreiben? Wenn ja, nehme ich auch noch ein großes R. Was macht das?

    AntwortenLöschen
  2. Haben Sie überhaupt einen Waffenschein?

    AntwortenLöschen
  3. German Psycho09:21

    Das finde ich voll äcend.

    AntwortenLöschen
  4. German Psycho13:41

    Ich muß mich übrigens mal bei Ihnen bedanken, Matt. Seit ich das neue Blog habe, bekomme ich mit Abstand die meisten Besucher über Ihr Blog. Und zwar Monat für Monat.

    Danke.

    Wobei ich davon ausgehe, daß es daran liegt, daß ich ständig Ihr Blog zuerst aufschlage und von dort aus zu meinen wandere.

    AntwortenLöschen
  5. dein_koenig13:56

    ICH hätte gern ein G

    AntwortenLöschen
  6. anna nuehm19:04

    Und ich kaufe ein "Schl" und dann ein "ht".

    Läden gibts in Hamburg!
    Ich bin entsetzt!

    AntwortenLöschen
  7. GP, zumindest für einen Besucher auf Ihrer Seite sind Sie somit verlässlich verantwortlich. Ich hoffe, das entspricht nicht der Hälfte aller Anwesenden.

    dein_koenig, was wollen Sie denn mit einer „Gäcerei“? Da ist mir Frau Nuehms „Schlächterei“ schon verständlicher, trotz der leichten Rechtschreibschwäche, die sie damit offenbart.

    AntwortenLöschen
  8. W. Schäuble21:01

    Ich hätte gerne ein H und ein K!

    AntwortenLöschen
  9. olaf21:03

    Ich hätte da noch ein M für den Anfang und ein k für mittendrin.
    Aber das ist bestimmt wieder kein richtiges Deutsch.

    AntwortenLöschen
  10. mit googeln fand ich dies:
    "Wir haben noch freie Ausbildungsplätze ab 1. September 2008 zum/zur äc er in onditor in ach er äufer in Schriftliche Bewerbung bitte an: äc erei onditorei arl einz nzel"
    haben sie das foto nicht doch vielleicht im allgäu geschossen? (daher stammt die anzeige)

    AntwortenLöschen
  11. Ich mach mir nur Sorgen um Ihre haeufigen Eppendorfaufenthalte, Herr Matt. Besonders jetzt, wo Pauli wieder jegliche Unterstuetzung braucht, so am Anfang der Saison.

    AntwortenLöschen
  12. St. Paulianer sind generell weltoffen und -läufig. Das mindert unsere mentale Unterstützung des Teams keineswegs, im Gegenteil.

    AntwortenLöschen
  13. Anonym13:46

    ..ich mach mir viel mehr Sorgen um Eppendorf an sich. Ich sehe da einen gewissen Abwärtstrend.

    Herr german psycho: Sie haben recht, genauso verfahre auch ich. Aus reiner Faulheit.

    AntwortenLöschen
  14. Wozu bräuchte ich denn den Waffenschein?

    AntwortenLöschen
  15. Na, um möglichst effizient Rache (bzw. „Rächerei“) zu üben. SIE wollten doch ein R und ein h.

    AntwortenLöschen