30 Juni 2007

Mein Dauerkartenversuch

Klar. Selbstverständlich. Natürlich reserviere ich mir den Vormittag meines letzten Urlaubstags für die Schlange vorm Fanladen des FC St. Pauli, schließlich will ich eine Dauerkarte für die nächste Saison.

Ich bereite mich vor wie auf eine Expedition. Als ich am Stadion ankomme, bin ich bestens gerüstet: mit Mütze und Schirm (gegen den Regen), Winterjacke (gegen den empörend bissigen Juniwind), anderthalb Liter Mineralwasser (gegen den Durst) und aktuellem Spiegel (gegen die Langeweile).

Nur ein Klappstuhl fehlt, was mir aber erst nach anderthalb Stunden millimeterweisen Vorrückens unangenehm auffällt. Ich ertappe mich sogar dabei, den Rollstuhlfahrer hinter mir zu beneiden, schäme mich aber nur ein ganz klein bisschen.

Endlich habe ich mich vorgekämpft bis ins Innere des Containers; es ist, als stünde man vor der Himmelspforte. „Eine Dauerkarte für die Haupttribüne“, sage ich erschöpft und glücklich zu Petrus, „letzte Saison hatte ich noch keine, aber hier ist mein Mitgliedsausweis.“

Petrus schaut mich an. Und sagt irgendwie milde: „Tut mir Leid, ich kann dir keine verkaufen. Die bisherigen Kartenbesitzer haben ein Vorkaufsrecht. Nur wenn danach noch welche übrig sind, hast du vielleicht eine Chance. Aber die ist klein.“

Etwas in mir zerbricht, doch zum Glück sehr leise. Die anderen in der Schlange hören es nicht. Sie schweigen auch alle taktvoll. Das ist St. Pauli, yeah.

Als ich am verlorenen Vormittag meines letzten Urlaubstages zerbrochen aus dem Container schleiche, verstaut der Rollstuhlfahrer am Nachbarschalter gerade seine Dauerkarte in der Geldbörse und zockelt davon.

Ich folge ihm unbemerkt. Jetzt weiß ich, wo er wohnt. Nur für den Fall, dass ich nach der Verkaufsphase für die Vorsaisondauerkartenbesitzer doch nicht zum Zug kommen sollte. Aber so weit wird es nicht kommen.

In seinem Interesse.

Kommentare:

  1. Ist doch schön, wenn Dauerkarten so begehrt sind. Als ich Ende der 80er Jahre auf der Geschäftsstelle eines damals in der zwoten Liga spielenden Vereins aus Mariendorf auftauchte, um eine solche zu erstehen, schlug mir ein entgeistertes: "'ne Dauerkarte?! Sind Sie sicher?" entgegen.

    AntwortenLöschen
  2. Vielleicht hülfe es Ihnen, werter Herr Matt, ein wenig nur,
    prominenter zu sein. Hier im VfB Land bekommen sogar
    Heizungen einen Prominentenbonus.
    http://www.oldblog.de/?p=494
    Der Link sei mir verziehen, er hilft zu verstehen.

    AntwortenLöschen
  3. Anna12:03

    Aha, Matt hat also kriminelles Potential. Es stellt sich die Frage, ob er bereit ist, es anzuwenden, und wenn ja, wie.
    Und ob er es schafft, die Spuren zu vertuschen, die er in diesem Blog allerdings sehr deutlich gelegt hat.
    Es bleibt spannend..

    AntwortenLöschen
  4. big-eno14:09

    Hallo Herr Matt,
    etwas Trost gefällig ? Versuchen Sie es doch mal mit einer Dauerkarte von Dynamo Dresden - das klappt bestimmt ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Anna, aus Hollywoodthrillern habe ich gelernt, dass man den Verdacht nur möglichst deutlich auf sich lenken muss, um letztlich nicht als Täter in Frage zu kommen.

    Nun, big-eno, zumindest letzte Saison wäre das eine erwägenswerte Taktik gewesen, hätte ich so doch wenigstens ein Spiel des FC St. Pauli zu Gesicht bekommen. Aber dieses Jahr? Nä.

    AntwortenLöschen
  6. Stefan16:33

    @Matt
    ich kenne den Altersdurchschnitt der Dauerkartenbesitzer bei St. Pauli nicht. Es bleibt zu hoffen, dass dieser bereits einen hohen Durschnitt hat und du so mit Hilfe der Demographie bald zu einer Dauerkarte kommst.

    AntwortenLöschen
  7. Ich drücke Ihnen die Daumen! Ich mußte beim HSV auch zittern, bis die Vorjahresdauerkartenbesitzer alle ihr Vorkaufsrecht genutzt hatten. Die Chance war gering - aber ich bin inzwischen stolze Stehplatz-Nordtribüne-Dauerkartenbesitzerin!

    AntwortenLöschen
  8. Frau Pleitegeiger, das ist doch ganz was Anderes. Ich meine: Es ist nur der HSV. Aber ich spreche vom FC ST. PAULI!

    AntwortenLöschen
  9. Anna18:41

    Ja, ich dachte eben auch beim Lesen, dass das für Matt kein echter Trost sein kann...

    Wie wäre es denn mit einer Traueranzeige?

    "FC ST PAULI,
    Saison 2007/08
    Ohne mich.
    Sein Fan."

    AntwortenLöschen
  10. Viieeel zu früh! Ich werde kämpfen.

    AntwortenLöschen
  11. Viieeel zu früh! Ich werde kämpfen.

    AntwortenLöschen
  12. Anna18:52

    Es ist ja noch nicht alles verloren! Vielleicht hilft ja, wie Stefan schreibt, die Demographie nach.

    Mein Gefühl und winzige Ansätze einer hellseherischen Fähigkeit, die ich zuvor zwar noch nie verspürt habe, aber gerade in diesem Moment schon, sagen mir, dass das mit der Karte noch klappt.
    Also, Kopf hoch.
    :-)

    AntwortenLöschen
  13. German Psycho08:09

    Matt, Sie sind ein wahrer Fan. Ich zum Beispiel hätte innerlich gesagt: „Wenn die mein Geld nicht wollen, muß ich es ihnen auch nicht geben”.

    Aber bei der Sache mit dem Rollstuhlfahrer brauchen Sie starke Verbündete. Ich weiß, wovon ich rede. Rollstuhlfahrer können gemein, hinterhöltig und gut informiert sein - wer weiß, vielleicht weißt der Herr ja schon, was Sie planen? Vielleicht liest er ja sogar Ihre Mails?

    AntwortenLöschen
  14. Danke, Anna, für die aufmunternde Prophezeihung. Mitte des Monats wissen wir mehr. Allerdings wird das erneut mehrstündiges Schlangestehen erfordern. Tja.

    Was den Rolli angeht, Herr GP, werde ich ggflls. auf Ihre Sachkunde zurückgreifen. Um eine Preisliste bitte ich per Fax, am besten aufgeschlüsselt nach Dienstleistungen.

    AntwortenLöschen
  15. Anonym23:14

    Wir (meine Wenigkeit, Ossi und Frank, du weißt schon) sind jetzt auch Dauerkartenbesitzer der 2. Liga. Und das verdanken wir, das geben wir gerne zu, nur dem dem FC St.Pauli.
    Die VFLer . . .

    AntwortenLöschen
  16. Das gönne ich euch von Herzen! Wir sehen uns beim nächsten Gastspiel des VfL auf dem Kiez, ob im Stadion oder davor …

    AntwortenLöschen
  17. andreas16:03

    Hab ich eigentlich schon erwähnt, dass ich mir gestern meine Dauerkarte abgeholt habe? Und dass ich als jemand, der vier Jahre Regionalliga durchgestanden hat, nur wenig Mitleid mit alle denen aufbringen kann, die erst jetzt in der 2. Liga dabei sein wollen? Und dass ich Dir, Matt, natürlich trotzdem die Daumen drücke, dass es mit dem Dauerkartenerwerb noch klappt?
    Und "Anonym" (nächstes Mal bitte mit Namen, Herr K.!): Dem Doppeldurchmarsch in die 1. Liga steht nichts im Wege!

    AntwortenLöschen
  18. Wegen dieser Dünkel stelle ich mich auch nicht zu euch, sondern ziehe mich in den Schmollwinkel auf der Haupttribüne zurück. Und tröste mich dort damit, dass ich den FC finanziell mehr unterstütze als ihr, ätsch … ;-)

    AntwortenLöschen
  19. andreas11:49

    Sitzen ist übrigens für den Arsch.

    AntwortenLöschen
  20. … schon aus rein anatomischen Gründen.

    AntwortenLöschen