01 Juni 2006

Bittere Wahrheiten (1)























In gerade mal zwölf Wochen wird die Badesaison
schon wieder vorüber sein
.

Kommentare:

  1. Nun mal nicht so missmutig. Noch ist doch Sommer ...


    ...

    ...

    ja.

    AntwortenLöschen
  2. Wo denn - in Südafrika? Zugegeben.

    AntwortenLöschen
  3. Südafrika? Herbst. Die haben's erst richtig warm wenn wir uns einen abfrieren. Wäre doch ne andenkenswerte Alternative für den Dezember...

    Doch, es ist Sommer. Wir hatten gestern sogar 7 Grad, hier in Luxemburg. Ist doch was. Ich hab den Norwegerpulli wieder 'rausgekramt. >:-(

    AntwortenLöschen
  4. mein lieber herr matt, sie witzbold, wie kann bald etwas vorüber sein, was noch nicht begonnen hat? als ich vorhin laufen ging, habe ich noch vor dem wald kehrt gemacht um einen pullover zu holen - 4°C!

    von wegen erderwärmung...

    AntwortenLöschen
  5. Anonym07:31

    Menno, das war jetzt fies. Ich hab den Winter noch nicht ganz aus den Knochen und Sie fangen schon wieder mit Herbst an. *grmpf*

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe den Winter schon wieder IN den Knochen …

    AntwortenLöschen
  7. Wieso kann auf einen langen Winter kein langer Sommer folgen?

    Weil der kommende Winter auch wieder ein langer Winter wird!

    AntwortenLöschen
  8. NEIIIIN! Ich will das alles nicht hören!

    AntwortenLöschen
  9. WELCHE BADESAISON ?!

    AntwortenLöschen
  10. Und auf dem Rathausmarkt wird Beach-Volleyball gespielt. Hamburg lacht den Regen aus.

    AntwortenLöschen
  11. Viel mehr als der Sommer interessiert mich das Bild. Da kommen bei mir Fragen auf wie "wer hat dem Mann ein Bein gestellt?" oder "wann wird seine Bewußtlosigkeit enden?"

    AntwortenLöschen
  12. Oder: wie weit ist der Ballermann entfernt... *g*

    AntwortenLöschen
  13. claire, Ihre Frage werde ich überhören. OKAY?

    ramses, spielen die eigentlich überdacht? Sonst kann ich mir die Damen und Herren Sportler kaum lachend vorstellen.

    Frau Klugscheißer, diese Anfrage habe ich eigentlich schon früher erwartet. In Ermangelung adäquater Wetterlagen musste ich diesen Herrn aus dem Archiv graben. Er lag vergangenen Sommer am Strand von Lido di Jesolo in der Nähe von Venedig, und ich habe damals nicht herausfinden können, wie es letztlich um seine Vitalfunktionen bestellt war. Ist Ihnen denn auch der quicklebendige Spatz im Vordergrund aufgefallen? Quasi das Pendant zu dieser Strandleiche. Wobei mir einfällt, dass es in Hamburg einfach keine Spatzen mehr gibt. Seltsam.

    AntwortenLöschen
  14. Nix. Unter freiem Himmel, wie sich das gehört. Mittlerweile geht es ja auch, aber heute morgen um 9, als die angefangen haben, sind doch diverse Angaben im Netz gelandet. Wird ja auch schön schwer der Ball, wenn er sich mir Regen vollsaugt ;-)

    Aber das Beste ist: Für die Auszeiten konnten es sich die Spielerinnen im Smart gemütlich machen. Allerdings nicht in irgend einem, sondern in diesem Toskana-Mobil ohne Dach, Türen und Windschutzscheibe. Auch irgendwie doof.

    AntwortenLöschen
  15. Ich nehme an, statt im Bikini baggern und blocken sie im Ölzeug. ;-)

    Wenn sie nicht mal in den Pausen im Trockenen sitzen dürfen, können wir unsere Chancen bei der nächsen Olympiade also abhaken; dann wird unsere Spitzenriege längst komplett durch Lungenentzündungen dahingerafft worden sein.

    AntwortenLöschen
  16. Wenn ich wild spekulieren dürfte, würde ich ja sagen, der Anblick einer bikinioberteillosen Schönheit hat ihm das Bewusstsein geraubt. Der Spatz im Vordergrund? Nun, daraus könnte man jetzt ein Bilderrätsel machen (mit Vögeln).

    AntwortenLöschen
  17. Bereits semantisch kann ja nur das vorbei sein, was einmal dagewesen ist. Ich bin misstrauisch.Ich friere.

    AntwortenLöschen
  18. Es wird ein Tag kommen, an dem wir begeistert schwitzend auf dem Balkon sitzen werden, wir werden Nachbarskinder unter Inaussichstellung eines Trinkgeldes zum Eisholen schicken, und abends, wenn wir zurückgehen in die Wohnung, werden wir tief seufzen und uns gegenseitig sagen: Ja, das war der Sommer. Ich tippe mal auf den 15. Juni.

    AntwortenLöschen
  19. Anonym13:47

    Great site lots of usefull infomation here.
    »

    AntwortenLöschen
  20. Anonym08:03

    Greets to the webmaster of this wonderful site! Keep up the good work. Thanks.
    »

    AntwortenLöschen