07 April 2010

Aber Bolzenschneider, schon klar

Okay, fassen wir mal zusammen:

1. wurde mir neulich zum insgesamt fünften Mal auf dem Kiez ein Fahrrad geklaut.
2. habe ich mir vergangene Woche ein neues (gebrauchtes) Rad gekauft, und …
3. hat Penny auf der Reeperbahn seit heute BOLZENSCHNEIDER im Angebot.

In Worten: BOLZENSCHNEIDER. Welcher Schluss ist wohl aus dieser Faktenkette zu ziehen? Jedenfalls bin ich froh, 41 Tacken in ein angeblich bolzenschneiderfestes Kettenschloss investiert zu haben.

Apropos Penny: Heute war ich mal wieder da, um meine Lieblingsschokolade zu kaufen, „Ritter Sport Dunkle Voll-Nuss“. Ärgerlicherweise aber hatten sie sie nicht. Alle anderen Sorten lungerten dumpf und stumm herum, sogar die hellen Nichtschokoladen und die joghurtverseuchten. Aber keine dunkle Voll-Nuss.

Ich erlebe das ständig. Neulich bei Real habe ich sogar mal das entsprechende und natürlich leere Fach fotografiert. Dabei müsste mein stadtstaatweit berüchtigter Verbrauch dieser Sorte eigentlich einen derartigen Bedarf bei Ritter Sport anmelden, dass das Aufstellen von Extradisplays nur für Voll-Nuss in sämtlichen Supermärkten der Stadt die Geschäftsidee des Jahres wäre.

Stattdessen präsentieren sich mir dutzendweise spätdekadente Sorten wie „Pfefferminz“ oder „Schoko-Duo“, ja sogar indiskutable Pseudoschokoladen wie „Vollmilch“. Wer (fr)isst so was?

Aber Bolzenschneider im Angebot haben, schon klar. Und was legt der Typ in der Kassenschlagne vor mir, ein verschlagen dreinschauender Mittelscheitel- und Dreitagebartschattenträger mit fetttriefenden Haaren und dem Fluidum des professionellen Vertickers von Fahrrädern, die nachts in Billstedt vom Laster gefallen sind, aufs Band?

Nein, keine „Ritter Sport Dunkle Voll-Nuss“.

>> Die beliebtesten Tags: Brief | Bus | Einzelhandel, Franke | Fußball | Obdachlose | Panne | Reeperbahn | Sex | Sprache | St. Pauli


Kommentare:

  1. Joshuatree00:51

    Als Altleser kommen mir fünf gestohlene Räder bei Ihnen fast ein wenig wenig vor. "Der gestohlene Sattel" bleibt mir allerdings weiter im altersmäßig schwindenden nordbadischen Gedächtnis.

    btw: In Frankfurt/Main wurde mir ein ordentliches Gazelle-Hollandrad für 50 Euro angeboten. Ich habe zugesagt und erwarte die Lieferung im Zustand wie in Augenscheinnahme im Hinterhof durch den durchaus legitimen Besitzer.

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin ich nicht sicher, dass ein bolzenschneiderfestes Kettenschloss so eine gute Idee ist. Ich seh sie schon wieder mit einer Flex in der Öffentlichkeit rumhantieren.

    AntwortenLöschen
  3. köstlich geschrieben. kann ich mir auf der zunge zergehen lassen, wie besagte ritter sport ...

    AntwortenLöschen
  4. Hier heißt das "Knollepetz".
    Dafür gibt es aber auch keine leeren Stellen in den Regalen. Soll ich ein Care-Paket packen?

    AntwortenLöschen
  5. Anonym07:41

    Zitat:
    Wer (fr)is(s)t so was?

    Mmh.
    Eigentlich sind im Kontext nur zwei Kombinationen sinnvoll: "isst" oder "frisst". Dadurch stellt sich die Frage, warum das "s" in Klammern steht. Denn das lässt noch die Kombinationen "frist" oder "ist" zu, wobei hier nur noch "ist" sinnvoll wäre. Es ergibt sich also "Wer ist so was?". Rein vorsorglich teile ich Ihnen mit, dass ich es nicht bin. Ich bin auch nicht die Pommes (http://www.youtube.com/watch?v=lOzOzsbGaX0&feature=related).

    AntwortenLöschen
  6. Anonym, wovon reden Sie? (hüstel)

    AntwortenLöschen
  7. TillaPe, das wäre ganz zauberhaft! (Auch wenn ich mich inzwischen versorgen konnte, zumindest temporär.)

    Zaphod, bitte malen Sie den Teufel nicht an die Wand, ja?

    Joshuatree, es können auch bereits sechs Räder gewesen sein, da haben Sie Recht.

    AntwortenLöschen
  8. Voll-Nuss mit Deppen- ? Gibt´s das?

    AntwortenLöschen
  9. Bedauerlcherweise ja. Ritter Sport will es so. Was soll ich machen?

    AntwortenLöschen
  10. Ich behaupte ja sogar, dass diffizile Schlosstechniken erst eben jenen Sportsgeist wecken, der bei dieser Serie doch zweifelsfrei dahinter stecken muss.

    AntwortenLöschen
  11. Dem widerspricht schon allein die Tatsache, dass ich in der Vergangenheit nie diffizile Schlösser verwendet habe.

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe heute in meinem Keller eine 'Knollepetz' gefunden (ja, ich komme aus der Gegend, wo man so sagt); bin ich jetzt 'per se' böse bzw. verdächtig, Herr Wagner ?

    AntwortenLöschen
  13. Sie habe ich sowieso schon länger im Verdacht, ganz generell.

    AntwortenLöschen