09 Januar 2009

Ohne Worte (22): Sie essen nicht nur Hunde



Von der Karte eines Chinarestaurants im Levantehaus, Mönckebergstraße



Kommentare:

  1. Beraternase08:11

    Guten Appetit!

    AntwortenLöschen
  2. Lieber mit Hühnerfleisch.

    AntwortenLöschen
  3. Brutal, menschenverachtend, blutig.
    Oder war es medium, rosa und durch?

    AntwortenLöschen
  4. Wir hatten was ganz Anderes: zerstückelte Ente.

    AntwortenLöschen
  5. Was bitte ist eine gebrochene Reissuppe?

    AntwortenLöschen
  6. oldman17:53

    @aquiiinla,
    das ist eine gebraucht gekaufte Suppe aus 1. Hand, nur einmal gegessen.

    AntwortenLöschen
  7. Nee, natürlich nicht.
    Bevor hier noch andere Suppen gebrochen werden.

    Minderwertiger Reis mit einem grossen Anteil zerbrochener
    Reiskörner. In Asialäden gibt es Reisangebote miesester Qualität,
    die nur aus diesem Bruch bestehen.

    Die sind das Ergebnis umgefallener Reissäcke in China.

    Nicht zu verwechseln gebrochenem Reisbrei, wie er oft
    in Hauseingängen auf der Reeperbahn serviert wird,
    allerdings ohne tatsächlich Reis zu enthalten.
    Sieht nur so aus.

    AntwortenLöschen
  8. Gebrochen übersetzt würd ich meinen, gerade das da nicht steht "Erbrochen" ..

    Vielleicht kann mal ein Chinesischer Native Speaker was dazu sagen?

    P.S. Die Kaufstatistik zu diesen Gerichten würde mich mal interessieren ;)

    lg
    aus dem kalten Wien ins noch kältere Hamburg
    Voss

    AntwortenLöschen