03 Januar 2009

Auf der sündigen Mail



Dieser sehr hübsche Fauxpas findet sich auf der Seite magnus.de.

Er zeigt unfreiwillig eindrucksvoll, wie umfassend sich das Web und sein ganzes Drumherum bereits in unser Unterbewusstsein eingeschlichen haben.

So, und jetzt ins Bett; draußen twittern schon fast die Vögel.

1 Kommentar:

  1. strelo11:00

    Möglicherweise hat sich jemand einfach blind auf die Rechtschreibprüfung von Microsoft verlassen. So nicht!

    AntwortenLöschen