30 September 2009

Ohne Worte (58): Und alle so …



Entdeckt im Beatlemania-Museum auf der Reeperbahn.


Kommentare:

  1. Joshuatree00:12

    Zehn (von vielne) meiner schönsten Songs der Beatles:

    Eleanor Rigby
    Helter Skelter
    Here comes the Sun
    Let it be
    (It´s been a) Hard Day´s Night
    Get Back
    While my Guitar gently sleeps
    Revolution
    Back in the U.S.S.R
    Help!

    AntwortenLöschen
  2. Da fehlt aber ein sehr entscheidender, nämlich mein Lieblingssong: „Don’t let me down“. Wie konnte das passieren?

    AntwortenLöschen
  3. Joshuatree00:41

    Es waren nur zehn von vielen Songs, Matt, ich wollte ja nicht wieder übertreiben und in Diskussionen verfallen - "The long and Winding Road" war ja auch nicht dabei, "Come Together" nicht, "Something" auch nicht.

    Je älter ich werde, desto mehr schätze ich Lennon und Harrison. Sie werden mir verzeihen.

    AntwortenLöschen
  4. Nein, ich bin verärgert! Empört! Vielleicht schließe ich Sie sogar als Kommentator aus! Sie werden schon sehen!

    AntwortenLöschen
  5. Joshuatree01:17

    Vorher werde ich Sie bei Twitter wegen diesen heutigen Spamreimen (aka Kalauern 1.10.09) in der linken Spalte auf mindestens 1 Million verklagen! Wenn Twitter nicht zahlt, muss Insterburg & Co. herhalten!

    AntwortenLöschen
  6. Dass Sie die Insterburg-Tradition enttarnt haben, versöhnt mich wieder. Also weiterkommentieren!

    AntwortenLöschen
  7. Joshuatree00:15

    Stellen Sie sich vor, ich würde einen Kommentar schreiben, warum ich die von mir genannten zehn Liedlein wählte. Das geht nicht gut; Sie müssten lauthals Abstand nehmen, das möchte ich Ihnen ersparen.

    Ein Beispiel: Sollte ich über die grazile Wundermusikalität der ersten zehn Sekunden des Liedes "Here comes the Sun" sprechen? Sehen Sie, das will niemand ;-)

    btw: Ich beiße weiterhin bei den Beatles an...

    AntwortenLöschen