15 September 2009

Rückseitenjubiläum



Heute feierte dieses Blog vierten Geburtstag.

Ich erhielt sogar überraschend ein Geschenk von Ms. Columbo: David Foster Wallace’ „Unendlicher Spaß“. Ein gewaltiger Backstein für den Urlaub – und eine perfekte Umschreibung für die Tätigkeit des Bloggens (wenn man nicht gerade abgemahnt wird).

Auf den ersten Eintrag folgten 1408 weitere. Sie sind dafür verantwortlich, dass eine erkleckliche Anzahl von Menschen sich zu einer insgesamt fünfstelligen Zahl von Kommentaren genötigt
inspiriert fühlte. Entschuldigung.

Der Zähler verzeichnet zurzeit über 1,1 Millionen Seitenaufrufe und 737.683 Besucher; jeder von ihnen schaut sich hier im Schnitt 1:52 Minuten um. Das sei ganz gut, habe ich mir sagen lassen. Verlinkungen und Kommentarfrequenz gingen im Lauf von 2009 allerdings zurück – wohl ein Twittereffekt.

Der erste Satz von „Unendlicher Spaß“ lautet: „Ich befinde mich in einem Büro, umgeben von Körpern und Köpfen.“

Klingt zum Kichern kurios, wenn der Urlaub gerade begonnen hat.


Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch, ich reihe mich mit dem Geburtstagsfeierlichkeiten dann am Samstag in die Reihe ein. Immer weiter so!

    AntwortenLöschen
  2. Ja, über diesem Blog könnten auch Oliver Kahns weise Worte stehen: „Weitermachen, immer weitermachen!“

    AntwortenLöschen
  3. Nils die Maus07:01

    Aber immer dran denken: Gemach!

    Ich gratuliere auch ganz herzlich und bedanke mich zugleich für das (der/den?) Kurzweil, den Sie mir allmorgendlich bereiten.

    AntwortenLöschen
  4. Tapfer, Herr Matt.

    AntwortenLöschen
  5. Beraternase08:01

    Respekt!

    AntwortenLöschen
  6. Glückwunsch.

    Dessen war mir seither gar nicht bewusst:
    http://www.oldblog.de/?p=1125

    Ich wünsche einen schönen Urlaub.

    AntwortenLöschen
  7. Anonym08:59

    Vielen Dank, es war richtig gut (nachdem was ich als Jungleser so sehe)! Luc

    AntwortenLöschen
  8. auch ich gratuliere. hier verplempere ich immer gern teile meiner lebenszeit...

    AntwortenLöschen
  9. ottoerich09:20

    Gratulation aus dem benachbarten Altona.

    Eine Frage, die Sie wahrscheinlich bis zum Überdruss gehört haben, kann ich mir nicht verkneifen: Warum machen Sie das? Diese Arbeit!

    Ansonsten: "Nobis bene, nemini male"! Schön' Urlaub wünscht - oe

    PS.: Und am Sonntag 3 Punkte für den Magischen FC

    AntwortenLöschen
  10. dirty young man10:30

    als stiller leser muß ich dann heute doch mal ein kommentar hinterlassen: alles gute für weitere jahre auf der rückseite der reeperbahn!

    AntwortenLöschen
  11. Jubiläum und Urlaub, wenn das man verdient ist... Glückwunsch

    AntwortenLöschen
  12. Gratuliere! Macht immer Spaß, dein Blog zu lesen.
    Wohin geht's denn in den Urlaub?

    AntwortenLöschen
  13. Happy Blogsday und vielen Dank für die Eindrücke aus meiner Lieblingsstadt, die ich hier jeden Morgen aufschnappen darf!

    AntwortenLöschen
  14. Nicole18:37

    Auch wenn ich mein Büro nicht mehr auf St. Pauli habe, fühle ich mich immer "zuhause", wenn ich die "Rückseite" lese.

    Glückwunsch und alles Gute für die Zukunft!

    Grüße aus der Neustadt-Nachbarschaft, Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Olaf19:00

    Ich auch !
    Herr Matt -
    (wahrscheinlich sind Sie schon weit weg im Urlaub) hier mein Dank für Ihr blog und alles Gute für die Zukunft.
    Die Rückseite der Reeperbahn war das erste blog, das ich entdeckt habe (ca. 2005), als ich meinen ersten Laptop hier zuhause hatte.
    Dann kam Opa Edi hinzu in meiner Favoritenliste (im Ordner "BLOGS")... Und wird da auch bleiben.
    Ich freue mich auf die nächsten Jahre auf dem Pixelkiez.

    Olaf

    AntwortenLöschen
  16. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute! Ich bin ein treuer aber fast immer stiller Leser aus dem Harz und freue mich über die Geschichten aus meiner Lieblingsstadt Hamburg. Weiter so. Martin

    AntwortenLöschen
  17. Vielen Dank Ihnen allen. Im Grunde sind Leute wie Sie ja schuld an diesem ganzen Sermon hier.

    AntwortenLöschen
  18. nadinski22:37

    herr nachbar - toll!

    AntwortenLöschen
  19. Anonym23:57

    Keep on fighting.

    Love&Respect,

    J.

    AntwortenLöschen