11 Dezember 2008

Ich nenne ihn nur noch „Adi“

Frisur und Schnauzer sind Miroslaw Klose schon hervorragend gelungen.

Nur bei der Ausführung des entsprechenden Grußes zeigen sich noch leichte Trainingsdefizite.

Quelle: Spiegel online



Kommentare:

  1. Pflaster drauf und weitermachen.

    AntwortenLöschen
  2. Herr Matt,

    Sie sind ganz schön gemein.
    Aber entweder „Miroslav Klose“ oder „Mirosław Kloze“ da müssten Sie sich schon entscheiden.

    Glück auf!

    AntwortenLöschen
  3. Unglaublich. Auch hier ist die Sick-Polizei auf Streife ...
    Wobei selbzt mir die Schreibweize mit "z" recht unbekannt ist.
    Ist das die polnische Variante?

    AntwortenLöschen
  4. Gut, ich korrigiere auf „Miro“.

    Außerdem bin nicht ich gemein, verehrter Herr Corax, sondern doch wohl Spiegel online …

    AntwortenLöschen
  5. Wärr haben däses deutsche Lädär ins Gehäuse däses ängläschän Bättnässers gehauen.

    Übrigens habe ich gerade eben erst bemerkt, daß Sie ja auch twittern, matt_wagner... das freut mich natürlich ungemein.

    AntwortenLöschen
  6. Es wurde unmittelbarer psychischer Zwang auf mich ausgeübt, und zwar schon seit Wochen. Die Schuldigen werden bald belangt.

    AntwortenLöschen
  7. Joshuatree00:19

    Kopf hoch, auch wenn der Kragen dreckig ist ;-)

    AntwortenLöschen