24 November 2010

Sätze, die in den 90ern noch niemand verstanden hätte (2 + 3)


Kommentare:

  1. Das System meldet keine Rückmeldung.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, gebt mir mehr!

    AntwortenLöschen
  3. Danny Wilde09:48

    "Schnell! SCHNELL! Gleich schlägt der Hotbutton wieder zu!!!einseinself111!!"

    "Gandalfibus89 hat mir ein Stöckchen zugeworfen und ich werde es mal beantworten."

    "Ground Zero, hier bei einer Gedenkfeier, wurde für viele Investoren zum grossen Geschäft."

    AntwortenLöschen
  4. „Um Windows zu beenden, drücken Sie den Start-Button” (alt, darf aber nicht fehlen)

    „Wenn die Macht ist an, sonst die Macht ist ab” (Gebrauchsanleitung für Stereokopfhörer)

    „Die Updates werden gedownloadet” (Windows –u.a.– 2000)

    AntwortenLöschen
  5. Das wird ja immer besser!

    AntwortenLöschen
  6. Anonym13:10

    Sie alter Verbalerotiker.. ich wusste doch das Sie ein sensibles Gemüt für derlei schmutzge kleine Kommunikationsflittchen haben wie sie derlei hier schon mehrere aufgezählt wurden.

    Aber denken Sie dran..

    Nie ohne Schutz, wobei hier sicherlich ein Duden unterm Kopfkissen reichen sollte.

    Herzlichst,

    Ihr

    A. Nonym

    AntwortenLöschen
  7. Danny Wilde13:44

    "In manchen Straßen sind fast fast alle Häuser verpixelt."

    "Fahren Sie auf die Autobahn. Dann: Bleiben Sie links!"

    "Du wurdest von Peter Müller gegruschelt. Möchtest Du zurückgruscheln?"

    "In diesem Store kann man für fast jedes Problem eine eigene App herunterladen."

    "Noch nie in der Bundesliga-Geschichte stand ein Herbstmeister nach 28. Spieltagen schlechter da als der Kraichgau-Klub."

    "Das habe ich bei der Sky-Konferenz im Livestream gesehen."

    AntwortenLöschen
  8. Danny Wilde13:49

    "Zoë-Marie lernt Chinesisch und Geige nach der Suzukimethode. Die Supernanny ist in dieser Familie kein Thema."

    AntwortenLöschen
  9. Sie befinden sich auf einer nicht digitalisierten Straße.

    AntwortenLöschen
  10. Nihilistin14:08

    "This add-on allows you to generate a TinyURL"

    "Keine EPG-Information verfügbar"

    "dvb-t erlaubt im Vergleich zu dvb-s oder dvb-c keinen Empfang von HD-Formaten"

    AntwortenLöschen
  11. Klasse! Ich sollte die Überschrift abändern in „Sätze, die in den 90ern noch niemand verstanden hätte (2–100)“ …

    AntwortenLöschen
  12. Oder die Üebrschrift aufändernn! Oder runterändern. Oder beiändern. Oder mäandern.

    Wie wäre es beizeiten mit einem Artikel über unnötige Verbpräfixe?

    AntwortenLöschen
  13. Den überlasse ich natürlich beschämt Ihnen.

    AntwortenLöschen
  14. Auch den über Schreibvarianten des Wortes „Uebrschrift“ … ;)

    AntwortenLöschen
  15. Anonym15:13

    Sänk ju vor träwelling wis Deutsche Bahn!

    LG vom zugigen (ha,ha) Berliner-Hauptbahnhof von Frau-Irgendwas-ist-immer

    AntwortenLöschen
  16. Ei äpolloscheiß for änni inkonwienienz.

    AntwortenLöschen
  17. Apropos Äpolloscheiß:
    Mit Houston, wir haben ein Problem können wahrscheinlich die meisten Nerds heutzutage nix mehr anfangen.

    AntwortenLöschen
  18. Anonym15:32

    "...unterstützt das Dateiformat nicht. Leider können Sie daran nichts ändern."

    AntwortenLöschen
  19. Axel, doch – durch den Tom-Hanks-Film „Apollo 13“ …

    AntwortenLöschen
  20. Axel, ich bitte Sie! Jedes Kind weiß doch, daß die Dame früher besser singen konnte.

    Matt: Ich habe das natürlich bewußt eingebaut, damit Sie mir Barolo bieten können ...

    AntwortenLöschen
  21. Ich biete lieber Chianti.

    AntwortenLöschen
  22. Ich nehme dann den Telefonjoker. Oder den fifty-fifty. Ach nein, ich befrag dann mal lieber das Publikum.

    AntwortenLöschen
  23. „Ich bin Blogger.“

    AntwortenLöschen
  24. Anonym17:08

    Bundestrainer der dt. Fußballnationalmannschaft (der Männer): Joachim „Jogi“ Löw
    Frau-Irgendwas-ist-immer (das Thema hat mich gepackt) ;-)

    AntwortenLöschen
  25. Hamburger Jung17:39

    Es ist folgender Fehler aufgetreten: Der Vorgang wurde korrekt beendet.

    AntwortenLöschen
  26. Danny Wilde18:01

    @Anna
    Das hat man ganz am Ende der Neunziger so gerade noch verstanden.

    @Topic:
    "Den Drucker hab ich beim Torwandschießen im Sportstudio gewonnen."

    "Die Linke setzt sich gegen Hartz IV ein"

    AntwortenLöschen
  27. Danny Wilde18:12

    "Manche Wirte versuchen zu tricksen, indem sie ihre Kneipe zur Kleinkunstbühne erklären, Vereine gründen oder nur noch "geschlossene Gesellschaften" veranstalten."

    AntwortenLöschen
  28. @Danny
    Mist!
    Und wie wäre es mit "Verflixt, da kommt jetzt der Zonk."

    AntwortenLöschen
  29. Anonym18:32

    "Nee, ich will DDR3!"
    "Raul wechselt zu Schalke 04!"
    "Estland, Lettland, Litauen, Polen, Tschechien und Slowenien treten der EU bei."

    AntwortenLöschen
  30. 191019:32

    "Erstes Heimspiel in der Imtech Arena endet 2:1."

    AntwortenLöschen
  31. Frau Irgendwas, Sie haben das Thema leicht verfehlt. Ihren Satz mit Jogi hätte man in den 90ern durchaus verstanden, während ein Satz wie „Ich bin Blogger“ ein riesiges Fragezeichen hervorgerufen hätte.

    Also konzentrieren Sie sich bitte. Das gilt für alle hier, Herrschaftszeiten!

    AntwortenLöschen
  32. Brick22:18

    Einen Satz den man in den 90ern zwar verstanden hätte, heute aber irgendwie was gaaaaanz anders aussagt:

    "BP, wir tanken jeden Golf voll"

    lg

    AntwortenLöschen
  33. Anonym22:51

    Ich habe mein Haus verpixeln lassen.

    AntwortenLöschen
  34. Ein Musterbeispiel!

    AntwortenLöschen
  35. Anonym22:57

    "Die reeperbahn hat eine Rückseite."

    AntwortenLöschen
  36. Nein, das stimmte schon immer. Dieselbe wurde nur in den 90ern noch nicht be- und verbloggt.

    AntwortenLöschen
  37. "Der Islam gehört zu Deutschland"

    AntwortenLöschen
  38. Der Satz ist semantisch noch immer von höchst schlingernder Provenienz, ehrlich gesagt.

    AntwortenLöschen
  39. @ GP „Um Windows zu beenden, drücken Sie den Start-Button” (alt, darf aber nicht fehlen)

    Zu alt. Windows 95 war wann?

    Wäre natürlich schön gewesen, wenn mir außer klugscheißern auch noch etwas besseres eingefallen wäre, aber mir will partout nichts einfallen, außer "Deutschland wird am Hindukusch verteidigt" und den Satz versteht ja selbst heute kaum jemand.

    AntwortenLöschen
  40. Anonym02:12

    Matt ist manchmal voll 80er.

    AntwortenLöschen
  41. "XY hat 14.682 Freunde."
    Im Gegensatz zu "du hast keine Freunde" - das ist so alt wie die Menschheit.

    AntwortenLöschen
  42. Danny Wilde09:21

    "Beispielsweise lässt sich mittels einer „Spreiz“-Geste eine Vorschau eines Fotostapels öffnen."

    AntwortenLöschen
  43. "habe beim letzten flashmob den like button gefaved".

    ich beantrage fürderhin eine neue rubrik mit dem titel: "sätze, die in den 90ern bestenfalls schallendes gelächter hervorgerufen hätten (und schlechterdings einen axthieb)"

    ich starte mal damit:

    "Die Deutsche Bahn zahlt ab 1. Oktober Schadenersatz bei Unpünktlichkeit."

    AntwortenLöschen
  44. Ein grundsätzich begrüßenswerter Vorschlag, verehrter Herr Einheitskanzler, doch wollen wir diesen Beitrag lieber nicht überfrachten. Er scheint eh schon ein Fass ohne Boden zu sein.

    AntwortenLöschen
  45. Anonym17:11

    "Du hast doch nur Reallife weil Du ingame keine Freunde hast"

    AntwortenLöschen
  46. Ich schlendere gerde an der in diesem Haus abonierten Zeitung (BLZ) vorbei. Auf der ersten Seite besteht diese aus folgenden drei Überschriften.

    "Schwarz-Grün am Ende",
    "Wikileaks zeigt Amerikas Bild auf die Welt" und
    "EU will Banken bei Staatspleiten zur Kasse bitten".

    Da ist doch für jeden was dabei. Ansonsten würde ich noch irgendetwas mit Kaffee-Tabs in die Runde werfen. Oder beutellosen Staubsaugern.

    AntwortenLöschen