11 November 2010

Sätze, die in den 90ern noch niemand verstanden hätte (1)

Kommentare:

  1. Hamburger Jung08:26

    Ich verstehe den auch im 21. Jahrhundert nicht. Liegt vermutlich an meiner Fernsehabstinenz.

    AntwortenLöschen
  2. Anonym09:10

    @Hamburger Jung
    Danke, ich dachte gerade ich sei die Enzige ...

    Muss man/Frau diesen Satz verstehen?

    AntwortenLöschen
  3. Habe gestern von dieser interressanten Frau gelesen. @hirnwurst
    Sie hatte eine Tag den FB - Account.
    Und damit 1 Tag länger als ich.

    AntwortenLöschen
  4. Ich verstehe den Satz, aber es ist jetzt nicht so, dass ich damit wild herumprahlen wollte..

    AntwortenLöschen
  5. blogspargel13:44

    Also, darunter fällt auch ein Satz wie "Seehofer und Westerwelle sind jetzt Freunde". Ausser, dass den heute auch keiner versteht.

    Evergreens in dieser Richtung sind zudem "Räum' Dein Zimmer auf" oder "Schmier' keinen Honig in die Haare Deiner Schwester." Das habe ich früher nicht verstanden und die Kids tun's heute auch nicht.

    AntwortenLöschen
  6. Beispiel für einen Satz, den man niemals versteht: „Trinken Sie nicht soviel!”

    Beispiel für einen Satz, den man nur in den 90ern nicht verstand: „Koksen Sie nicht zuviel!”

    AntwortenLöschen
  7. Anonym20:29

    "Räum' Dein Zimmer auf!" und "Koksen Sie nicht zuviel!" sind jetzt Freunde.

    AntwortenLöschen
  8. Joshuatree23:11

    Grandiose Idee, Matt.

    AntwortenLöschen
  9. Wiebke00:26

    Sitze im Nachtdienst und verschlucke mich gerade an meinen Asianudeln vor Lachen ;-)
    Fein!

    AntwortenLöschen
  10. Aber dafür dürfen Sie mich bitte nicht haftbar machen. Übrigens ist ein Sturm im Anzug (wenn Sie das wieder runterbringt).

    AntwortenLöschen
  11. @anonym 20:29: *gefällt mir*

    AntwortenLöschen
  12. Asianudeln und Speiseröhre sind jetzt Freunde

    AntwortenLöschen
  13. äh, Luftröhre mein ich (verdammich)..

    AntwortenLöschen
  14. Noch so ein schöner facebook-Satz:

    Tobias added FC St. Pauli and FC Joy to his Lieblingsmannschaften.
    Gefällt mir · Kommentieren

    AntwortenLöschen