02 November 2008

Abgang Jerry Lee

Innerhalb von 24 Stunden besuchten wir Konzerte von zwei Künstlern, die zusammen 147 Jahre alt und beide Mitglieder in der Rock’n’Roll Hall of Fame sind.

Im Vorprogramm von Jerry Lee Lewis spielte Schildkröte. Als er so dasaß am E-Piano, halslos, grau und rund, da konnte ich mich trotz aktivierter Anstandsspamfilter innerlich nicht wehren gegen die stille Frage: Ob Schildkröte wohl noch Sex hat, und zwar unbezahlten?

Ich bin schlecht, ich weiß.


Dann kam Jerry Lee auf die Bühne des CCH (Foto), mit krummem Rücken, dem Hemd in der Hose und selbige hochgezogen bis knapp unter die Achseln. Vor über 50 Jahren inszenierte er mit ein paar Kumpels die wildeste Jugendbewegung, welche die Welt bis dahin gesehen hatte, und es ist auf schmerzliche Weise rührend, ihn ein halbes Jahrhundert später noch immer die Stücke von damals spielen zu hören. Es ist Gnade und Fluch.

Am Ende, bei „Whole lotta shakin’ goin’ on“, stand Lee auf vom Klavier, dreht sich um und setzte sich kurz auf die Tastatur – ein Schlussakkord vom, aber nicht fürn Arsch.

Dann ging er ab, krumm und alt, das Hemd tief vergraben in der Hose, ein Geist aus der Rock’n’Roll Hall of Fame, der nie mehr wiederkehren wird.



Kommentare:

  1. Erzähl mal lieber wie Schildkröte auf der Bühne abgegangen ist.

    AntwortenLöschen
  2. Anonym12:19

    Ist die Frage, ob Schildkröte für Sex bezahlt wird? Das würde mich allerdings auch interessieren.

    AntwortenLöschen
  3. Manche Dinge möchte ich dann doch lieber nicht wissen.

    AntwortenLöschen
  4. fühlst du dich als gut betuchter rentner oder erwartungsfroh aufgebretzelter nachwuchs-ted?

    na wattn nu?

    laut spon war da nämlich sonst niemand.

    AntwortenLöschen
  5. Es war noch eine weitere Bevölkerungsgruppe da: Journalisten …

    AntwortenLöschen
  6. Wiebke06:29

    Pffff....

    Schildkröte pennt eh immer ein, bei seinen Gigs (Schlafapnoe)...!

    Nen Herz hat er eh nicht oder hat ihn Jemand schonmal von seines Freundes Kind erzählen gehört(dessen Story ich hautnah kenne....aber Schildkröte hat ja keine Freunde eigentlich....)?

    Hach, ich werde böse...., sorry.

    AntwortenLöschen