02 Oktober 2008

Ohne Worte (14): Norwegian wood



Entdeckt in Oslo.


Kommentare:

  1. und auf dem bild ist bitte was zu sehen?

    AntwortenLöschen
  2. Na, norwegian wood … So steht's obendrüber. Mir war halt ein wenig nach Albernsein.

    AntwortenLöschen
  3. Das albernsein ist Ihnen in der Tat gelungen ;) Bin ja zu einem Viertel Norweger und habe das natürlich sofort als wahrheitsgemäß aufgenommen.

    AntwortenLöschen
  4. Man könnte hier aber auch patriotisch herangehen:
    "Ich weiß nicht, was es ist, aber man kann eine Fahne daran hängen!"

    Um ihren ausgeprägten Hang nach Albernsein noch ein wenig weiter zu unterstützen - natürlich nur mit vorgehaltener Hand!

    AntwortenLöschen
  5. olaf20:26

    Es hat etwas ballettöses. Zeigt einen schwungvollen Vorwärtsschritt mit erhobenen Armen.
    Von Westen nach Osten - die Hauptwindrichtung formt den Wuchs.
    Rohrschach läßt wohl auch noch grüßen.
    Wahrscheinlich bin ich schon wieder reif für die Anstalt.
    Na ja - es ist Freitag...

    AntwortenLöschen
  6. Sie sind wirklich reif – denn es ist erst Donnerstag.

    AntwortenLöschen
  7. Herr Matt, was sagen Sie eigentlich dazu, dass ihre Leserschaft z.T. aus verhinderten Serienmördern, verwirrten Alltagsmenschen und verkannten Interviewern besteht, die zudem auch noch ein Tier im Namen haben?

    AntwortenLöschen
  8. olaf21:10

    Herr Matt,
    Sie haben recht (sigh) - es mag daran liegen, daß ich mich danach sehne, morgen solange im Bett zu bleiben, bis der Rücken schmerzt.
    Dafür ist ansonsten ein Samstag gut.
    Sie Pingel ;-)

    Jedenfalls muß ich morgen keine Rede halten wie Angela M. aus der Uckermark. Breitgrins.

    AntwortenLöschen
  9. Joshuatree00:19

    Köstlich! ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Nils, jeder Blogger hat das Publikum, das er verdient. Von daher bin ich hochzufrieden mit der geschilderten Mixtur.

    AntwortenLöschen
  11. Ich wollte auch in keinster Weise ihre Leserschaft angreifen. Ganz im Gegenteil. Auch ich bin ein großer Fan ihrer Geschichten und den Kommentaren. Wenn ich bloß die Zeit finden würde, auch endlich die neuen Geschichten des verhinderten Serienmörders lesen zu können ... Ich sollte mir fürs Weihnachtsgeld doch keinen neuen Beamer, sondern eher endlich wieder ein Notebook besorgen. Dann kann ich die Blogs sowas von sudsche wieder im Bett lesen ... Aber bis auf IBM kommt mir kein Notebook ins Haus ...

    AntwortenLöschen
  12. Wie bitte? Es kann nur eines geben: das Apple MacBook Pro!

    AntwortenLöschen
  13. Oha ... dann müssen wir uns Highlander-mäßig tight bekämpfen. Und der verhinderte Massenmörder muss im Dunkeln auf mich warten.
    Sry, aber Thinkpads sind für mich das höchste der Gefühle. Ich hatte ein T41, und es war einfach mehr als perfekt. Das nächste würde ein höchstens ein T43 werden. Die letzte Reihe, die von IBM gefertigt wurde. Außerdem habe ich dafür noch einen nagelneuen 9-Zellen Akku herumliegen. Besser kann es für mich nicht werden.
    Der Apfel hin oder her, ich will ein Thinkpad. Schluss, fertig, aus!

    AntwortenLöschen
  14. Sie brauchen eine „Denkunterlage“? Das tut mir leid, konnte ich ja nicht wissen … ;-)

    AntwortenLöschen
  15. Entschuldigen Sie, aber können sie mir sagen, ob es das Buch "pro" des schottischen Autors Macintosh auch bei Amazon zu erstehen gibt?
    (Ich weiß, der ist von Switch geklaut)

    AntwortenLöschen
  16. Na klar. Im mittelgroßer Hardcoverausgabe schon ab 1399 Euro.

    AntwortenLöschen
  17. Nein, in diesen sauren Apfel werde ich nicht beißen!

    AntwortenLöschen
  18. Graf Zahl14:21

    Hätte nach dem Ohne Worte(13) nicht das Ohne worte(14) folgen müssen?

    AntwortenLöschen
  19. Haette es nicht den Titel, so waere meine Vermutung, dass es sich um den Hamburger Stadtpark handelt, in der Naehe der Ententeiche.

    AntwortenLöschen
  20. Herr Graf, die 14 steht doch oben drüber, weiß gar nicht, was Sie wollen … ;-)

    Ja, aquiiinla, das Holz ist optisch wirklich nicht herausragend norwegisch. Doch für seine Herkunft lege ich meine Hand ins Feuer (das Sie meinetwegen mit Hamburger Ententeichholz entfachen dürfen).

    AntwortenLöschen