30 Dezember 2007

Kunde des Jahres

Obwohl ich von Berufs wegen mit neuen Alben überschüttet werde, kaufe ich noch immer viele Platten, vor allem im Internet. Neulich zum Beispiel beim US-Versender CD Baby.

Im Anschluss erhielt ich eine Kaufbestätigung per E-Mail. Und die erstaunte mich nicht wenig. Schon der Absendername („CD Baby loves Matthias“) schmeichelte mir, doch der Text selber steigerte sich dann noch mal erheblich.

Hier die übersetzte Mail:

Von: CD Baby loves Matthias
Betreff: Matthias - Your CD Baby Order! (#295755)

Datum: 22. Dezember 2007 22:43:00 MEZ
An: MattWagner__web.de


Matthias,
danke für Ihre Bestellung bei CD Baby!

Ihre CDs wurden mit sterilisierten und dekontaminierten Handschuhen zärtlich unserem Regal entnommen und auf ein Samtkissen drapiert. Ein Team von 50 Angestellten inspizierte Ihre CDs und polierte sie, damit sie in der denkbar besten Verfassung sind, bevor sie auf den Postweg gehen.

Unser japanischer Verpackungsspezialist entzündete eine Kerze, und das Pubikum verstummte ergriffen, als er die CDs in die beste goldverkleidete Schachtel legte, die man für Geld kaufen kann.

Danach hatten wir eine wunderbare Feier, und alle Teilnehmer zogen schließlich hinunter zum Postamt, wo sich die ganze Stadt Portland versammelt hatte, um Ihrem Päckchen ein „Bon voyage!“ hinterherzuwinken – auf seinem Weg zu Ihnen, wohin heute der CD-Baby-eigene Jet abhob.

Ich hoffe, es hat Ihnen viel Freude bereitet, bei CD Baby einzukaufen. Wir glauben es fest. Ihr Bild jedenfalls hängt an unserer Bürowand mit der Aufschrift „Kunde des Jahres“.

Jetzt sind wir alle erschöpft, können Ihre Rückkehr aber trotzdem kaum erwarten. Danke, danke, danke!

Seufz …

Derek Sivers, Präsident, CD Baby


Tja. Klingt schon anders als eine Standardmail von Ebay oder der Telekom. Der Kaufwert lag übrigens bei 26,96 Dollar.

Kommentare:

  1. Bah! Du weisst schon wie die Amis sind...

    Oh wow! How are you? I just love it! Come over any time! Nice to meet you! Have a nice day. Please come back! It's the best ever! Rah rah rah, Shish boom bah! Gooooooo Matt! Yay!!!

    Or something like that.

    Ich glaube, die haben dich wirklich lieb. Warum nicht? Es ist besser als die Alternative, oder?

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube, es ist gerade die unverfrorene Selbstpersiflage dieser Mail, die mir so gefällt. Sie karikiert genau dieses amerikanische Getue, das Sie so treffend darstellen.

    Über die anderen beiden skizzierten Möglichkeiten habe ich ehrlich gesagt noch gar nicht nachgedacht. Werde ich aber jetzt.

    AntwortenLöschen
  3. Großartig! Vielen Dank für den Link, ich will dort auch mal irgendwas einkaufen. Oder bei Hostbaby.com meinen Badezimmersong posten. Man kann vermutlich auch irgendwann Liebesbriefe von Derek Sivers auf ebay ersteigern?

    Wenn man sich sein Bild ansieht, hat man allerdings evtl. mehr Lust, Sumo mit ihm zu ringen. Oder so. http://dereksivers.com/

    Posten Sie uns dann bitte auch die beste goldverkleidete Schachtel, die man für Geld kaufen kann?

    AntwortenLöschen
  4. Dein_Koenig12:08

    Matt, jetzt mal im Ernst. Das hast Du doch verdient, oder?

    Guten Rutsch und die besten Wünsche an die ehrenwerte Ms. Columbo.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Amber, sobald das Schachtelkleinod eintrifft, wird die Weltöffentlichkeit informiert, ist doch klar.

    Dein_Koenig, in dem Moment, wo ich wirklich irgendwo „Kunde des Jahres“ werde, muss ich mein gesamtes Lebenskonzept überdenken.

    Danke für die Wünsche – Sie mich auch! ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Anna16:42

    Wundervoll! Ich habe eben fast schon etwas bestellt! Mir fiel nur gerade nichts ein. So eine Mail wünsche ich mir auch!

    Ich schließe mich den guten Wünschen mal spontan an:
    Guten Rutsch!
    :-)

    AntwortenLöschen
  7. während man mir in der glotze mal wieder einreden möchte, dass ich deutschland bin, haben sie schriftlich, dass sie kunde des jahres sind. wollen wir nicht tauschen?
    auch von mir guten rutsch für sie, ihre misses und alle hier mitlesenden!

    AntwortenLöschen
  8. Klasse :-) So etwas in der Art hatte ich letztes Jahr von Caiman America erhalten; einer meiner Lieblings US CD-Versender mit profundem Knowhow um deutsche Einfuhrzölle :-)

    Ach ja, guten Flutsch oder so ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Anonym13:26

    Sorry, aber man veröffentlich keine
    Emails in öffentlichen Foren/Blogs
    oder ähnliches ohne den Urheber
    dazu zu befragen!

    AntwortenLöschen
  10. Sorry, man veröffentlicht nicht anonym Kommentare in öffentlichen Blogs.

    Und die Mail war meine eigene. Ich habe mich gefragt und ja gesagt.

    AntwortenLöschen
  11. Toffie19:07

    Danke für den Link :) Meine bestellten CDs sind soeben eingetroffen und werden mit Genuß gehört :)

    AntwortenLöschen