13 März 2011

Oskar und KT haben was gemeinsam



Klar, wer den Schaden hat, spottet jeder Beschreibung, und wer andern eine Grube gräbt, ist selbst ein Schwein – trotzdem würde ich mich als Verantwortlicher des Stellenanzeigenblattes JOBS-KOMPAKT NORD nicht wundern, wenn das Testimonial auf der aktuellen Titelseite wenig amüsiert wäre über seinen unfreiwiligen Einsatz als Coverboy.

Vielleicht setzt Herausgeber Sven Wolter-Rousseaux auch darauf, von Exminister Guttenberg belangt zu werden, was dem Blättchen sicher einen erheblichen Bekanntheitszuwachs einbrächte. Und die Chancen von JOBS-KOMPAKT NORD, damit vor Gericht durchzukommen, wären nicht schlecht, wenn man den Fall Lafontaine gegen Sixt zugrunde legt.

Der damals (1999) ebenfalls gerade zurückgetretene Minister war vom Autoverleiher ohne Genehmigung parodistisch als Werbefigur missbraucht worden und klagte auf 100 000 Euro Schadenersatz, weil er seine Persönlichkeitsrechte verletzt sah. In der zweiten Instanz verlor er, weil das Gericht das Ganze unter Meinungsfreiheit verbuchte.

Guttenberg und seinen Fans allerdings ist wahrscheinlich eh längst alles wurst, Hauptsache, es wächst ENDLICH Gras über die Sache. Und mit einer Klage würde KT ja gleichsam den Rasenmäher anwerfen.

Prognose: Sie kommen damit durch.

PS: Jaja, ich weiß, die Guttbye-Frequenz ist hier noch immer hoch. Aber sie wird sinken, versprochen. Wie sein Stern.


Kommentare:

  1. Mich stört die hohe Guttbye-Frequenz nicht im Mindesten, solange solche Perlen wie die Deep Purple Analyse dabei sind. Für die KT Groupies ist das zwar ähnlich schwer zu verknusen wie der Derbysieg für Stellinger, aber das muss man aushalten als Fan.
    Steffi wird schon irgendwann wieder auf einer Charity das Parkett rocken.

    AntwortenLöschen
  2. Anonym14:51

    Lass ma gut sein jetzt.

    AntwortenLöschen
  3. Könnte durchaus sein, dass ich über Ratschläge nachdächte – aber nicht, wenn Sie von einem anonymen Duz-August kommen.

    AntwortenLöschen
  4. Nie mehr Guttenberg....denken Sie doch mal über ein Moratorium in dieser Sache nach....!

    AntwortenLöschen
  5. Befürchten Sie nicht, selber von Gutti belangt zu werden? Ich könnte mir vorstellen, das der Herr von und zu sich massivst gegen Ihre Überschrift verwahrt.
    Gutti und ich haben auch was gemeinsam, aber darüber schweige ich mich lieber aus. Die Haare sind es nicht.

    AntwortenLöschen