22 März 2011

Ohne Worte (95): Gedenkminute für Japan



Entdeckt im HSV-Stadion


Kommentare:

  1. Ist fotografieren in dieser Minute statthaft, wenn man doch eigentlich gedenken soll?
    Habe ich mich ganz ernsthaft schon selber gefragt, bei solchen Anlässen.

    AntwortenLöschen
  2. Anonym16:21

    Komplett OT, aber vielleicht nicht ganz unwichtig:

    Der neue Firefox 4 (Mac-Version), heute installiert, friert ein, sobald ich damit versuche, DRdR zu öffnen. Diese Meldung schreibe ich mit Safari.

    Viele Grüße!

    22605

    AntwortenLöschen
  3. Anonym19:27

    @Zaphod:
    Journalisten dokumentieren, dokumentieren, dokumentieren. Recht so.

    @Anonym:
    FF4 hat echte Kinderkrankheiten, auf jedem OS. Die Foren raten zum Abwarten (der Rat kommt für Sie zu spät) oder zum Updaten (der Rat kommt für Sie zu früh). Stay tuned.

    AntwortenLöschen
  4. nutze ff4 unter win7 64bit schon seit der beta8. drdr funzt problemlos wie alles andere auch. "die foren" sind im großen und ganzen voller lob bzgl. der ausgereiftheit des ganzen. berichte über "echte kinderkrankheiten, auf jedem OS", weshalb man abwarten sollte, ist für mich etwas vollkommen neues. schwierigkeiten entstehen für gewöhnlich übrigens häufig aus inkompatibilitäten verschiedener addons untereinander.

    AntwortenLöschen
  5. Anonym22:32

    @nixloshier:
    Korrekt wäre: "Berichte[...]" "[...]sind[...]", usw. Plural des Nomen bedingt Plural des Verbs, "ist" ist also falsch.
    Ansonsten: FF ohne Add-ons? Schaler Witz.

    (@Herr Wagner: Verzeihen Sie bitte den Abtrünnigen des Apfels solchen Zank auf Ihrem Territorium - wir haben ja sonst nichts.)

    AntwortenLöschen
  6. Kein Problem. Auf meinem Mac flutscht es wunderbar mit FF4, allerdings musste ich einige Add-ons deaktivieren, weil sie noch nicht adaptiert wurden. Jedenfalls ein interessanter Hinweis, dass sich Add-ons gegenseitig ins Gehege kommen können; daran hatte ich noch gar nicht gedacht.

    Was die Gedenkminute angeht: Ich habe sie durch die fotografische Dokumentation quasi verewigt, was durchaus in ihrem Sinne gewesen sein dürfte – zumal ich dabei still und leise war, im Gegensatz zu einigen Hirnamputierten im HSV-Block, die „Schnauze, du Wichser!“ und Ähnliches brüllten, was dem Sinn und Zweck einer Gedenkminute nicht gerade kongenial entspricht.

    AntwortenLöschen