15 März 2011

Ohne Worte (94): Stillleben



Entdeckt im Rinnstein an der Bergiusstraße.

Kommentare:

  1. Anonym06:06

    Wooohooooo! Das sieht ja aus wie André the Giant...

    AntwortenLöschen
  2. Anonym09:10

    oh, heute gar nichts zum Thema KTG? Auch schön, wenn Sie sich endlich wieder beruhigen können...

    AntwortenLöschen
  3. Ein sehr gutes Beispiel für die Vergänglichkeit der Dinge.

    AntwortenLöschen
  4. Anonym13:00

    Zwei knackige Männer in knappen Hosen ... alles besser als KTG!!
    Frau-Irgendwas-ist-immer, hofft nun auf einen Eintrag zum Thema 'knackige Männer und Depressionen' *so als Idee*

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die Anregung. Die Zeiten sind ja durchaus wie geschaffen für Depressionen, selbst für knackige Männer (wie mich) …

    AntwortenLöschen
  6. blogg-hittn-wirtin21:33

    Starkes Bild. Echt stark. Ich beneide die Finder solcher Motive immer völlig hemmungslos.
    *grünwerd*

    AntwortenLöschen
  7. Ach, Sie wollen mir doch nur um den Bart gehen.

    AntwortenLöschen
  8. das ist ja volli prolli.
    vielleicht bin ich vornehm.
    mal sehen.

    AntwortenLöschen
  9. Anonym10:20

    André the Giant - weilt auch nicht mehr unter den Lebenden.

    AntwortenLöschen