20 August 2009

Ohne Worte (55): Die einsame Bank




Entdeckt auf der sommerlich verwaisten Eisbahn in Planten un Blomen


Kommentare:

  1. Olaf19:34

    Schnieff. Allein. Einsam. Alles grau.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Matt, ich bin seit über einem Jahr ständiger Leser in Ihrem Blog. Wir kommen aus dem Harz und sind Hamburg-Fans(Deppen Bindestrich?). Bei einem Spaziergang durch Planten un Blomen vor fünf Wochen ist uns diese Bank schon aufgefallen. Sie scheint ein gutes Sprunghindernis zu sein.

    AntwortenLöschen
  3. Ganz schön einsam und ungemütlich

    AntwortenLöschen
  4. Martin, Ihr Bindestrich war völlig korrekt; allerdings haben Sie im Wort „Deppen Bindestrich“ ein Deppenleerzeichen eingebaut … ;-)

    Übrigens eignet sich ein Foto der die Bank umgebenden Betonmaserung sehr gut als Bildschirmhintergrund.

    AntwortenLöschen
  5. Anonym15:55

    auf die bank würde ich mich allerdings nicht setzen, da deren ränder schön mit wachs bearbeitet wurden... komme da auch öfter dran vorbei.

    AntwortenLöschen
  6. Worin besteht die Gefahr – runterzurutschen?

    AntwortenLöschen
  7. Anonym11:57

    schon mal wachsflecken aus kleidung entfernt?!?

    AntwortenLöschen