15 August 2009

Da lacht der Lachs



Einst, als ich erstmals über Freddy, den Hähnchenhöker, bloggte, hatte ich die sehenswerte Speisekarte über der Friteuse leider links hängen lassen.

Dabei gibt es dort viel zu entdecken, zum Beispiel ein drolliges „Seelachfilet“. Doch man kann bei Freddy auch einen „Chef Salatmitschinkenkaseundei“ kaufen, ebenso wie „Kraut Salat“ oder „Matjes mit Zwibeln“.

Besonders auffällig: das topausgestattete Geflügelgericht „Pute mit Pute“. Zweifellos will Freddy damit subtil anspielen auf die kleinen Tricks der Lebensmittelindustrie, wo ja oftmals Schwein und Sein nicht deckungsgleich sind.

All diese Köstlichkeiten ringen u. a. mit einem „Linseneitopf“ hart um unsere Gunst. Doch für was man sich auch entscheidet: Dazu passt garantiert Freddys vorzügliches „Bier auser haus“.

Gleichwohl nehme ich wie immer das Hähnchen mit Pommes Frites, ich konservativer alter Sack.


Kommentare:

  1. Anonym01:50

    Was gibts zum Nachtisch?
    Erdbeeren mit Scheiße.
    Och nöö, schon wieder Erdbeeren.

    AntwortenLöschen
  2. Elena23:39

    Also ich finde ja "Matjesmithausgemsauceundbratk" am schönsten. Muss man dann aber auch genau so bestellen.

    AntwortenLöschen
  3. … und mit 6,50 Euro ist der Matjesmithausgemsauceundbratk zudem recht erschwinglich.

    AntwortenLöschen