03 Januar 2010

Achtung: Pornografie – nicht weiterlesen!



Stammleser Joshuatree wollte auch während seines Aufenthaltes in Salzburg nicht auf die Lektüre dieses Blogs verzichten, wofür ich ihn sehr mag.

Doch als er vom Terminal des Hotels Goldenes Theater aus hier vorbeischauen wollte, verwehrte ihm das der hoteleigene prüde Browser. Begründung: „Die Rückseite der Reeperbahn“ sei pornografisch.

Keine Ahnung, was genau man in der Stadt Mozarts unter Pornografie versteht, doch es scheint sich weitgehend zu decken mit der Definition von Mahmud Ahmadinedschad. Und wenn das so ist, dann verhängte das Goldene Theater die Sperre natürlich völlig zurecht.

Ich habe derweil mal im Fotoarchiv gekramt, um wenigstens einen Grund nachzuliefern. Und fand doch wahrhaftig was mit – festhalten! – VÖGELN.


Kommentare:

  1. Joshuatree00:19

    Ich hätte Ihnen diesen im Bild festgehaltenen Triumph gerne weitergeleitet, doch ein schwarzer Bildschirm mit dunkelblauer Schrift entzog sich meinen rudimentären fototechnischen Aufnahmemöglichkeiten. Ich probiere es im März noch einmal, so Mozart will. Und mache dann auch Bilder von Bildern angeblicher Stammbesucher wie Lisa Fitz oder Werner Schneyder, mit denen sich das Hotel rühmt. Vielleicht war Mahmud ja auch da...

    Übrigens: Selbstverständlich konnte ich von dort aus mühelos meinen Blogkollegen Promisc erreichen.

    Übrigens, Teil II: Auf dem Bild sind eindeutig Tauben zu sehen...

    AntwortenLöschen
  2. Unter diesen besonderen Umständen möchte ich
    mein Wissen um die "electronicporn" Seite
    nicht länger verschweigen.
    Seien wir ehrlich, elektrische / elektronische Hilfsmittel
    benötigt inzwischen Jedefrau und Jedermann.
    For Ungedults only:
    http://www.flickriver.com/groups/electronicporn/pool/interesting/

    AntwortenLöschen
  3. Nils die Maus17:55

    Also wirklich, Herr Matt.
    Haben Sie es denn schon wieder so nötig?
    Haben Sie gestern zu viel dem ihm sein der Wendler-Clan gesehen?
    Oder streichelt es wieder Ihr Ego, mit Sex und Sittenverfall bei Google weiter vorne landen zu wollen?
    Ich kann dazu nur eines beipflichten: Mir gefällts! Dann nehme ich doch glatt den virtuellen Stammtischwimpel, den ich bei GPs Silvesterfeierlichkeit permanent aufgebaut habe, und platziere ihn nun hier.

    AntwortenLöschen
  4. Ne ist doch klar das Wort "Vögeln" ist doch super pornographisch :D

    AntwortenLöschen
  5. In Salzburg aber hundertpro!

    AntwortenLöschen
  6. Ich hatte mit Ihrer Seite schon Probleme mit dem Jugendschutzfilter bei McDonalds - kein Scherz!

    AntwortenLöschen
  7. Ich sehe schon, ich könnte tausende Besucher mehr haben, wenn die Welt mich nicht so missverstände.

    AntwortenLöschen
  8. nicht umsonst singt Ludwig Hirsch ähnliches wie "schneid ma den Solzburgärrrn doch glatt die Mozartkugeln ab"....
    nur wenn`s gelder regnet, sind´s net prüd...

    AntwortenLöschen
  9. Joshuatree00:58

    Frau oder Herr Wildgans,

    vielen Dank für den herzlich gebrüllten Lacher - ich werde Hirsch jetzt auf mein elektronisches Musikspielgerät für die nächste Reise laden.

    AntwortenLöschen
  10. hier der text vom hirsch-song über salzburg- das mit den mozartkugeln abzwicken ist bisschen anders, aber herrliche worte allemal:
    http://www.ludwighirsch.at/Texte/salzburg.htm

    AntwortenLöschen
  11. Joshuatree02:42

    Nochmals herzlichen Dank ;-)

    AntwortenLöschen