03 November 2009

Modeirrtümer des 21. Jahrhunderts (1)

Kann man sich eigentlich auch als heterosexueller Mann vom Anblick eines anderen Mannes sexuell belästigt fühlen?

Nicht erst seit heute kann ich diese Frage mit großer Eindeutigkeit beantworten.

Kommentare:

  1. Whoa, keeping it real in Hamburg.

    AntwortenLöschen
  2. Anonym02:11

    Belästigt? Ja.
    Aber sexuell belästigt? Warum das denn?

    AntwortenLöschen
  3. Lieber Herr Wagner,
    mir scheint als würden Sie ein Pendant zu diesem Blog beginnen können (eine Sammlung von Fotos von Menschen beim Einkaufen in einer sehr großen Supermarktkette in einem fernen Land). Sie sollten die Seite nicht unbedingt vor dem Frühstück öffnen, obwohl; der richtige Zeitpunkt sich diese Unästheten anzusehen wird wohl nie kommen, insofern, bitte sehr:

    http://www.peopleofwalmart.com/

    AntwortenLöschen
  4. Anonym, Sie Dummerle: Das Wort „sexuell“ in einem Blogeintrag bringt einfach mehr Klicks.

    Anja, danke für diesen Link. Eine würdige Ergänzung.

    AntwortenLöschen
  5. Das bei dieser Jahreszeit, die armen Nierchen...

    AntwortenLöschen
  6. Das ist bestimmt jemden von den Kollegen den Sie hier nicht benennen möchten, oder?

    AntwortenLöschen
  7. Anonym15:48

    ...und ich dachte immer solche Fotos würden nur von Heranwachsenden geschossen. pfui

    AntwortenLöschen
  8. Anonym, damit haben Sie meine Selbstwahrnehmung sehr treffsicher beschrieben.

    AntwortenLöschen
  9. Joshuatree23:14

    @Matt 16:18: Für diesen Kommentar könnte ich Sie als Altleser heute noch knutschen ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Dann habe ich ja Glück, dass Sie gerade nicht in Hamburg sind … ;-)

    AntwortenLöschen
  11. vierundachtzig10:10

    BÄÄÄH... Man mag sich ja gar nicht vorstellen, weas passiert, wenn ihm was runterfällt... :-)

    AntwortenLöschen
  12. Ich kann’s mir nicht nur vorstellen, ich brauche lediglich in meiner Erinnerung zu kramen …

    AntwortenLöschen