25 Oktober 2009

Fundstücke (61): Über Gott und die Welt



1. Wie betrüblich es um die monotheistischen Religionen bestellt ist, dokumentiert u. a. die beschämende Followerzahl von Gott bei Twitter: lediglich 116 Schäfchen wollen Sein Wort hören. Doch auch Er leidet unter Weltekel und interessiert sich nur noch für 49 seiner Geschöpfe. Konsequenterweise hat Er seit einem Monat nichts mehr getwittert. Ja, es ist ein Elend.

2. Budnikowsky bietet eins der hartnäckigsten Nester von Deppenleerzeichen auf ganz St. Pauli. Da müsste mal der Deppenleerzeichenkammerjäger durchmarodieren; ein Job, für den ich keineswegs unterqualifiziert wäre. „Dieser Bereich ist Kamera“, heißt es etwa kryptisch auf einem Schild über der Kasse. In einer weiteren Zeile hält uns das Schild dann ein unmotiviertes „überwacht“ vor die Nase, und man ahnt, was die Budnikowskys semantisch im Sinn hatten, als sie dem Schildermacher diesen debilen Auftrag erteilten. Die Deppenleerzeichenmarotte erstreckt sich sogar bis aufs Sortiment. Im Alnatura-Regal zum Beispiel findet sich ein „Berg Linsen“. Immerhin lässt das den Kilopreis von 3,98 Euro nicht gerade überteuert wirken.



3. „Pizza, ital. Art“ klingt wie „Eulen nach Vogelart“, jedenfalls betäubend tautologisch. Dafür sind aber immerhin weder Gott noch Budnikowsky verantwortlich, sondern ganz allein Würzburg.


Kommentare:

  1. Joshuatree01:36

    Eulen nach Athenart fände ich treffender - äh tautologischer.

    Sonst fällt meiner Schlagfertigkeit erst wieder etwas in wenigen Tagen ein.

    AntwortenLöschen
  2. Ah bäh, Eulen und Athen, das kann doch keiner mehr hören.

    AntwortenLöschen
  3. Joshuatree02:02

    99% Ihrer Nichtleser wissen nicht, wo Athen und Pizza liegt.

    AntwortenLöschen
  4. Nichtleser existieren doch gar nicht (dachte ich).

    AntwortenLöschen
  5. Wer das liest kann lesen.

    Zurück zum Thema: Pizza auf "italienische Art" mag zwar auf den ersten Blick tautologisch erscheinen. Aber auf den zweiten Blick erinnern wir uns an "amerikanische Pizza" (die mit dem dicken, fluffigen Boden). Und da wähle ich dann doch lieber die krosse italienische Variante.

    AntwortenLöschen
  6. Tom Zee09:33

    jetzt, wo Du's sagst.

    Gestern im Discounter: "Ausser gewöhnliche Grünpflanzen". *schüttel*

    AntwortenLöschen
  7. Sie meinen wahrscheinlich ausschließlich ungewöhnliche Grünpflanzen; das stinknormale Gemüse führen sie halt nicht. Ein Luxusladen.

    AntwortenLöschen