20 Oktober 2009

Fundstücke (59): Die Wurst, der Durst und der Tod



Auf dem Weg nach Wandsbek kamen wir am Omnibusbahnhof vorbei. Dort verheißt das Bistro „Wurst & Durst“ den parallelen Verkauf a) eines Nahrungsmittels und b) einer Mangelerscheinung. Bestimmt eine super Marktlücke.

Später auf der Wandsbeker Chaussee sollte sich das Thema teilweise wiederholen, doch der Laden „Flachs-Wurst“ wurde von seinem Nachbarn noch weit übertroffen.

Wie wir zu unserem namenlosen Erschrecken (und Amüsement) feststellen mussten, möchte man nun sogar im postmortalen Segment einen locker-flockigen Kalauerton anschlagen.

Der „Sarg Shop Good-buy“ ist jedenfalls so cool, wie eine Leiche niemals werden kann.

Die Fotoqualität ist übrigens der von Hast und Hektik geprägten Knipssituation geschuldet: aus einem fahrenden Bus heraus ins Gegenlicht. Doch es hat sich gelohnt, oh ja.


Kommentare:

  1. Die entscheidende Frage ist doch: Was wollten Sie in Wandsbek?

    AntwortenLöschen
  2. Lucky Luciano10:40

    Bitte die Friseurinnung nicht vergessen, Lock 'n Roll in Uhlenhorst/Winterhude. Oder am Wochenende in Seeheim/Bergstraße gesehen: Vorhair – Nachhair.

    AntwortenLöschen
  3. Nils die Maus11:26

    Oh man ...
    @Lucky Luciano
    Gibt es denn auch Mo'hair?

    AntwortenLöschen
  4. JA hat sich gelohnt, und kein Wort über den Deppenstrich, was los?

    AntwortenLöschen
  5. ottoerich16:48

    Saubere Arbeit, 1A Montage. Für einen Augenblick bin ich drauf reingefallen.

    AntwortenLöschen
  6. Olaf19:56

    Good-Buy Bestattungen -
    so buy and bye... farewell and goodbye.
    Sehr stilvoll. So ähnlich, wie das hier:

    http://www.feierabendhaus.de/

    Tja, da is dann Feierabend. Das war es.
    Wer einmal in solch einem Schuppen (nicht unbedingt in diesem) zu Besuch war, dem könnte aufgefallen sein, daß in solchen Rollatorbetriebsstätten überall Jahreskalender von Discountbestattern an der Wand hängen.
    Longin' for you, darl'.

    AntwortenLöschen
  7. Andreas: Flohmarkt natürlich.

    Lucky L., Ihre Beispiele sind derart gut, dass Sie sie gewiss erfunden haben. (Gemerkt? Verstecktes Kompliment.)

    Dein Koenig, wenn Ihr Haus gerade vom Tsunami geflutet wird, ist Ihnen der tropfende Wasserhahn im Bad doch auch egal, oder?

    Ottoerich, was hat mich verraten?

    Makaber, Herr Olaf.

    AntwortenLöschen
  8. ottoerich09:33

    was Sie verraten hat?

    Nun, die schlichte Unvorstellbarkeit solch unhanseatischen Gebarens. Ich nehme an, es handelt sich um irgend so einen hochmodernen Twitter- oder Flashmobblödsinn. Hauptsache lustig.

    AntwortenLöschen
  9. Ottoerich, ich wünschte, ich könnte Ihren Optimismus teilen.

    AntwortenLöschen