06 April 2009

Höflichkeit auf Hessisch

Beim Besuch im Ex-Heimatdorf stieß ich an einer Haustür auf den abgebildeten Beweis hessischer Gastfreundschaft.

Wie ich eingestehen muss, bin ich mit diesen Leuten sogar verwandt. Aber dafür können wir ja beide nichts.


Kommentare:

  1. Das ist doch eher Ausdruck unserer Lebensfreunde, immer für einen Spass zu haben. Höflichkeit...was ist das schon? ;-)

    AntwortenLöschen
  2. andreas10:34

    Was ist denn ein Ex-Heimatdorf?

    AntwortenLöschen
  3. Andreas, Sie werden bestimmt noch von selber darauf kommen …

    AntwortenLöschen
  4. mir dünkt, die rechnung ist falsch, es sei denn der hund stünde 500 meter weit weg (und nicht 5), wobei sie ihn dann vermutlich nicht treffen würden. oder aber man switched die matrix-slomo an. dann haut's wieder hin...

    AntwortenLöschen
  5. Ja, Logik ist nicht die Stärke dieses Schildes. Dennoch wird die grundsätzliche Haltung gegenüber Besuchern doch recht deutlich, wie ich finde.

    AntwortenLöschen
  6. Die haltung gegenüber Besuchern ist doch freundlich, wie man sehen kann: es ist kein Rottweiler abgebildet.

    AntwortenLöschen
  7. wenn da stünde: "ich brauche nur 5 sekunden bis zum ZAUN", könnten Sie das nächste mal darunter schreiben: "und die kugel einer P99 braucht nur knapp 1,2 sekunden vom zaun bis zu dir".

    aber warum sollte man als hund zur tür rennen wollen? rennt der immer zur tür, wenn es klingelt, wie diese verhaltensgestörten kläffer im tv? und wen sollte das ernsthaft abschrecken? oder rennt er von der hundehütte in 5 sekunden zur haustür?

    ich verstehe das schild nicht :(

    AntwortenLöschen
  8. Joshuatree23:19

    In Nordbaden werden auf diesen Schildern wenigstens noch halbwegs reinrassige deutsche Schäferhunde gezeigt. Auch wenn die sich wegen Überzüchtung schon im frühen Alter in Wahrheit nur hüft- und fußlahm zeigen.

    btw.: Erreichten Sie denn nun unverletzt die Behausungen Ihrer Verwandten? Wann war Ihre letzte Tetanusimpfung?

    AntwortenLöschen
  9. Ja, ich trat ein, ohne von einer Bestie verschlungen zu werden. Und auch raus schaffte ich es an einem Stück. Wahrscheinlich alles nur heiße Luft da an der Haustür.

    AntwortenLöschen
  10. Der Hund bei meiner Verwandtschaft in dieser Gegend ist deutlich schneller.

    Wirf ihm doch ein Schnibbelsche Worscht über den Zaun, da Freud sich der Hund.

    AntwortenLöschen