15 März 2008

Zur Linkendebatte: ein Dialog (wird fortgeschrieben)

„Sag mal, marx du Lenin?“
„Irgendwie schon, trotzki Stalin.“
„Was sol i danosc machen?“
„Tja, wir sind halt alle keine Engels.“
„Es sei denn, wir haben einen halben Castro Rotwein intus.“
„Genau, und mit Mao-am macht so was erst recht quietschfidel!“
„… und frech wie Oskar.“
„Klar, Christian!“
„Okay, dann bolsche ich doch gleich in mein Wiki und lieb meinen Knecht bei einem Glas Nost. Egon: Krenz mal das Terreng ein. Und Peres, hol schon mal die Troika!“
„Du meinst wohl den Wagenknecht? Nein, ich chavez einfach nicht!“
„Wos host’n dou eyschendlisch oarbeidsmäßsch in dör DöDöÖrr gedooon?“
„Isch hon Egger gepfliegt.“

(mit Dank an meine großartigen Kommentatoren!)

Foto: Spiegel

Kommentare:

  1. roflMAO!^^
    als sie das verfassten, hatten sie aber schon einen halben castro bier intus, oder?

    AntwortenLöschen
  2. Olaf21:02

    Hat dieser Bruce Darnell von Heidi Krumm nicht kürzlich im TV von seiner "Stalin'"-Show gechewingggummed ? Und meinte Stylin' statt Stalin ?
    Oder malmte er dabei ein Mao-am im Mund ?
    Wahrscheinlich weiß das wieder keiner.

    AntwortenLöschen
  3. freu, na Sie sind ja hier heute wieder quietsch Fidel unterwegs ;-)

    Es ist an dieser Stelle wieder ein ausdrücklicher Jammer, dass man Kommentare zu diesem Blog nicht abonnieren kann...

    AntwortenLöschen
  4. Frech wie Oskar, der Matt!
    :D

    AntwortenLöschen
  5. Herrlich, meine Damen und Herren! Gestatten Sie mir, den Ursprungsdialog mit Ihrer Hilfe zu erweitern zu dieser Fassung:

    „Sag mal, marx du Lenin?“
    „Irgendwie schon, trotzki Stalin.“
    „Na ja, wir sind halt alle keine Engels.“
    „Es sei denn, wir haben einen halben Castro Bier intus.“
    „Genau, mit Mao-am macht so was quietsch-Fidel!“
    „… und frech wie Oskar.“
    „Klar, Christian!“

    AntwortenLöschen
  6. … ach was, das hieve ich jetzt auf die Beitragsebene!

    AntwortenLöschen
  7. Amber09:40

    Cool. Dann sind wir jetzt ja Co-Autoren. Oder zumindest Ghostwriter mit Namen. Hat auch nicht jeder.

    AntwortenLöschen
  8. da bolsche ich doch gleich in mein wiki und lieb meinen knecht bei einem glas nost. peres, hol schon mal die toika.

    AntwortenLöschen
  9. oldman19:32

    Das läuft ja wie mit Castrol geschmiert.

    AntwortenLöschen
  10. Nicht schlecht! Aber Castro ist schon weg. Einen guten Honeckerkalauer bin ich aber jederzeit bereit einzubauen.

    AntwortenLöschen
  11. Wos hostn Dou oarbeidsmäßsch in dör DöDöÖrr gedooon?

    Isch hon egger gepfliegt.

    AntwortenLöschen
  12. German Psycho16:00

    Morus lehren

    Inwiweit Ling Wilhelm Morus lehrte, ist noch unklar: Sie soll eine Fourier gewesen sein, sagt Charles. Was sol i danosc machen?

    AntwortenLöschen
  13. Olaf19:20

    Egon ! Krenz' mal das Terreng ein !

    (Psst, Herr Matt - beim Glas Nost fehlt etwas...)

    AntwortenLöschen
  14. Danke für die inspirierenden Ergänzungen. Bei Ihnen, GP, musste ich mich allerdings auf einen Teilbereich beschränken, da ich irgendwann der zweifellos vorhandene Tiefe Ihrer Anspielungen nicht mehr folgen konnte. Und Thomas Morus war ja wirklich kein Kommunist!

    Olaf, wenn Sie mir auf die Sprünge helfen mögen? Bei Opas Glas Nost scheint auch beim mehrmaligen Lesen alles zu stimmen.

    AntwortenLöschen
  15. Ja, GP hat das Niveau gesprengt.
    Und das war wirklich sehr hoch!
    "Ich chavez einfach nicht!"

    :-)

    AntwortenLöschen
  16. gasprom aber gLasnost meint er.

    Ich auch :-)

    AntwortenLöschen
  17. German Psycho14:06

    Naja, also in seinem Werk beschreibt er ja einen kommunistischen Staat, also könnte man ihn schon irgendwie als Vordenker ansehen.

    Und die restlichen Figuren sind ja durchaus bekannte Größen: Willhelm Weitling und Charles Fourier. Oder nicht? Also zumindest in Ihrer Leserschaft kann man das Wissen ja voraussetzen.

    AntwortenLöschen
  18. Olaf07:21

    Herr Matt,
    hier kommt Hilfe: Bei Opa steht Glas Nost, im Blog steht: Gas Nost.
    Oder bin ich schon wieder reif für die Anstalt ? Oder ist das L aus Glas und unsichtbar ?
    (und wenn Sie es ändern, versteht wieder keiner diesen Kommentar, hält mich für einen Halluzinanten und ich werde dereputiert - sigh...)

    AntwortenLöschen
  19. @ psy:

    sieka putin kopp?

    AntwortenLöschen
  20. … wohl eher weniger kaput in Kopp als auf dem linken Auge blind …

    AntwortenLöschen
  21. dereputierter halluzinant17:58

    Herr Matt,
    vielen Dank, nun stimmt es, die Welt ist wieder in Ordnung und ich fahre jetzt nach Hause.

    AntwortenLöschen