07 Dezember 2006

Tannenzapfenzupfen (6)

(Foto via FHS Holztechnik)

Diese Rubrik hätte ich am liebsten unbenannt in „Gammelsprech“, zumal ich das Copyright auf diesen Begriff habe. Als Bebilderung wäre freilich nur Unappetitliches in Frage gekommen, und dafür sorgt ja schon die körperverletzende Promoprosa, die ich hier alle paar Wochen zusammenscheuche. Also bleibt's beim bewährten Tannenzapfenzupfen. (Woher dieser hübsche Rubrikenname kommt, steht
hier
.)


Wie immer gilt: Alles Blaugefärbte wurde Originalpressetexten der Musikbranche entnommen, natürlich inklusive der bisweilen eigenwilligen Orthografie.

Diesmal geht's in einem Rutsch vom Gruselgenre Denglisch bis zu Metaphern, die an etwas erinnern, was man nach drei Wochen aus einer kaputten Kühltruhe holt.


1. „Very entertaining ist auch die Website zu ,Knights Of Cydonia’ , auf der alle Hauptdarsteller gefeatured werden und es zudem auch einen Quiz gibt. Try it!!!”

2.
„Auf der Skala des ewig gültigen, dessen was wahr ist und sein wird, liegt Chris Garneau’s Stimme irgendwo zwischen Flüssigkeit und Materie.“

3.
„Er stieg im Frühjahr 2005 bei Chris ein, um dessen außergewöhnliche Songs mehr Leben einzuhauchen, so dass sie noch nachgesungen würden, nachdem wir alle von diesem Planeten verschwunden sind.“ (Aha, und von WEM …?)

4.
„Dankbarer Weise tragen LaVern Baker und Patsy Cline zu einer sehr weißen, sehr männlichen, sehr klassischen Rock-Selektion bei.“ (Hä? Baker und Cline sind Frauen. Und Baker schwarz. Vielleicht ist aber auch genau das Gegenteil von dem gemeint, was da steht. Nichts ist unmöglich.)

5. „Konsequenter und unerlässlicher denn je brauchen die Gejagten heute ihre standhaften Koalitionspartner. Es gilt niemand geringeren als den Tod wegzuscheissen! Ein kolossaler Schlachtstoß aus Leidenschaft und Potenz hat sich völlig unprätentiös zu einer mächtigen Gegengarnison formiert. Hellwach stehen die Ketten gebildet. Alle sprühen Alles.“

6.
„Jeder seiner Bogenstriche trifft direkt in die Eingeweide und berührt so zutiefst.“ (… ich stell’s mir gerade vor.)

Was bisher geschah

5
, 4, 3, 2, 1

Kommentare:

  1. Punkt 5 ist mein Favorit heute. Den Tod wegscheissen - welch Botschaft!

    Ab sofort werden Kindergärten, in denen Darmgrippeviren stets und in jeder Form zu finden sind, zu Tempeln! Dünnpfiff ist ewige Jugend! Darauf trinke ich nun einen Apfelwein und gehe danach sofort beten.

    AntwortenLöschen
  2. Wahrscheinlich meinte der Schreiber bei 4. nicht weißen sondern weisen. Steht bei 5. wirklich „wegzuscheissen" - nicht „schießen"? Denn dann befürchte ich, dass der letzte Satz dieses Machwerks in direktem Zusammenhang steht... Pfui.

    So, Matt, ich hab's mal wieder geschafft - den Blogbogen zu bekommen. Dafür gibt es auch gleich ein Stöckchen!!

    AntwortenLöschen
  3. Über das, was gemeint sein könnte, versuche ich mir inzwischen möglichst keine Gedanken zu machen, um meine geistige Gesundheit nicht zu gefährden.

    Es steht allerdings zu befürchten, dass alles, was dort steht, auch bewusst hingeschrieben wurde – inklusive „wegzuscheissen“ …

    AntwortenLöschen