31 Juli 2006

Ein selbstreferenzielles Stöckchen

(erwischt haben mich Stefan und David)

Warum bloggst du?

Krankhaftes Mitteilungsbedürfnis. Wortdiarrhö. Ruhmsucht.


Seit wann bloggst du?

Moment, seit … 16. September 2005.


Selbstporträt



Warum lesen deine Leser dein Blog?
Da fragst du den Falschen.


Welche war die letzte Suchanfrage, über die jemand auf deine Seite kam?

„heidi klum kinder fotos“. Jetzt fühle ich mich wie die Gala.


Welcher deiner Blogeinträge bekam zu Unrecht zu wenig Aufmerksamkeit?

„Zu Unrecht“ klingt so vorwurfsvoll … Wenig Aufmerksamkeit bekamen natürlich die frühen; man bloggte ins Nichts, es gab nur wenige Kommentare. Vielleicht hätte ich mir besonders für den Eintrag „Der Verdächtige“ mehr Feedback gewünscht. Der war wenigstens mal unironisch.


Dein aktuelles Lieblingsblog?

wirres, wegen der tollen Urlaubsvertretung.


Welches Blog hast du zuletzt gelesen?

Poodle


An welche vier Blogs wirfst du das Stöckchen weiter und warum?

An den Club der scheintoten Dichter, weil der Clubpräsident in jeder Hinsicht eine Ausnahmeerscheinung in der Blogosphäre ist; an Julia, weil sie zwischendurch schon mal aufgehört hatte und bestimmt besonders interessante Dinge zum Bloggen beisteuert; an Nirgendwo, damit sie mal die Chance bekommt, längere Sätze zu schreiben; und an Mark, weil es gut sein kann, dass er die Antworten REIMT.

Kommentare:

  1. Das sieht Ihnen wieder mal ähnlich. Scheintot schreiben und halbtot denken.

    AntwortenLöschen
  2. Sie können einen aber auch ganz schön verwirren mit Ihren ganzen abgestuften Stadien des Lebendigseins. Entscheiden Sie sich doch mal!

    AntwortenLöschen
  3. alter natio09:12

    Hab ich doch schon, wenn ich das mal scheinheilig bemerken darf.

    AntwortenLöschen
  4. Wenn man sonst nix um die Ohren hat - Fußball ist ja alle - dann wirft man eben Stöckchen! 3;0)>

    AntwortenLöschen
  5. "Der Verdächtige" ist tatsächlich totally underestimated. Deine niedergeschriebenen Wahrnehmungen ohne Ironie gefielen mir immer bis jetzt übrigens besonders gut, weil ebenfalls intelligent (oder besser: anders intelligent). Lass Dich aber bloß nicht von einem einfach strukturierten Mann aus Baden beeinflussen ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Keine Chance - jeder beeinflusst jeden. Bemüh dich einfach um einen GUTEN Einfluss, dann bin ich dir dankbar.

    AntwortenLöschen
  7. Mein Stöckchen ist völlig verwirrt. Danke erstma für dies Ding... Hab gerade wenig Zeit, um dazuzulernen, aber ich eile! Was es nicht alles gibt. Ob aber das mit den längeren Sätzen klappen könnte? Jeder beeinflusst jeden...

    AntwortenLöschen