10 Juli 2006

Die Selbstmordsekunde

Ein Denkmal kann sich selber köpfen.
Vorher wussten wir das nicht.

Und es ist erschütternd.

Kommentare:

  1. Die WM 2006 wird im fußballerischen Endeffekt nur über dieses Bild weitergereicht. You know...

    AntwortenLöschen
  2. Du hast wahrscheinlich Recht.

    AntwortenLöschen
  3. Joshuatree18:07

    Laut sport1.de:

    Lippenleser lösen Rätsel um Zidane

    Der Ausraster von Frankreichs Kapitän Zinedine Zidane im WM-Finale gegen den Italiener Marco Materazzi hat zu vielen Spekulationen geführt.
    Der brasilianische Fernsehsender Globo hat keine Mühe gescheut und extra Lippenleser herangezogen, um das Rätsel zu lösen. Diese wollen herausgefunden haben, was Materazzi gesagt hat, bevor Zidane sich zu dem Kopfstoß hinreißen ließ, für den er die Rote Karte sah.
    Der Italiener soll Zidanes Schwester beleidigt und sie dabei zweimal als Prostituierte bezeichnet haben.

    ---

    AntwortenLöschen
  4. Joshuatree21:16

    Diese News hat aus chronistischer Sicht noch gefehlt - grade gefunden auf t-online.de:

    Zinedine Zidane (33, Foto) hat sich im Fernsehen für seinen Kopfstoß gegen den Italiener Marco Materazzi (32) entschuldigt. Der ehemalige französische Nationalspieler sagte: „Sehr persönliche und harte Worte über meine Mutter und Schwester“ hätten ihn im WM-Finale gegen Italien dazu hingerissen. Bedauern gegenüber Materazzi empfindet der bisherige Star von Spaniens Rekordmeister Real Madrid allerdings nicht: „Materazzi hat die schlimmen Worte mehrmals wiederholt. Ich entschuldige mich außer bei den Millionen Kindern auch bei den Menschen und Erziehern, die versuchen, den Kindern zu lehren, was gut ist und was schlecht ist. Aber ich kann meine Handlung nicht bedauern. Ich kann nicht, ich kann nicht, ich kann das nicht sagen. Würde ich es sagen, würde das heißen, daß Materazzi Grund hatte, das zu sagen. Aber er hatte kein Recht dazu.“

    AntwortenLöschen
  5. Joshuatree23:11

    http://www.mirror.co.uk/

    Laut einem Interview dieser englischen Printproduktion fordert Mama Zidane nun: "Bring me the Balls of Materazzi".

    Jaja, diese WM klingt nach ;-).

    AntwortenLöschen
  6. naja, irgendwann platzt einem der kragen. darf nicht, passiert aber, insbesondere nach derart harten worten!!!

    AntwortenLöschen