06 Dezember 2005

Die Suchabfragen

Es ist mmer wieder interessant, wie Leute über Suchmaschinen auf diesen Blog stoßen. In der Regel suchen sie bei Google nach Begriffen wie „Herbertstraße“, „Huren“, „Transen“ oder „Reeperbahn“. Doch zu ihrer Überraschung empfange ich sie hier mit launigen Bemerkungen über meinen Alltag, und sie müssen arg unbefriedigt wieder von dannen surfen.

Heute fand jemand den Weg hierher über die Suchabfrage „reeperbahn luden“. Er (ich bin sicher, dass es ein Er war) kam aus Bayern, und pikanterweise heißt sein Heimatörtchen (ich bin sicher, dass es ein Örtchen ist) ausgerechnet „Poppendorf“. Diese sinnige Kombination aus Suchbegriff und Herkunft ist bisher ungeschlagen. Ist ja noch weit besser, als würde ein Hamburger nach „McDonalds“ suchen.


Unglaublich viele Leute landen außerdem auf meiner Seite, nachdem sie nach „Zahnarztstuhl“ gegoogelt haben. „Zahnarztstuhl“? Anfangs erschien mir das seltsam, bis mir klar wurde, dass auch das wohl sexuell motiviert sein muss.


Es ist eine fremde und seltsame Welt.


Der abgebildete Table-Dance-Club auf der Reeperbahn ist hiermit jetzt auch erwähnt; mal sehen, wann der erste neugierige Moulin-Rouge-Googler aus St. Blasien hier vorbeischaut.


Große Musik, die heute durch den iPod floss: „The passenger“ von Iggy Pop, „Sounds of silence“ von Simon & Garfunkel und „The killers“ von Motörhead.


Kommentare:

  1. Falk11:28

    Hmm... es gibt ein Poppendorf in Mecklenburg-Vorpommern, Landkreis bad Doberan, 15 km von Rostock, aber das meinst Du wohl nicht. Dann gibt es noch verschiedene Poppendörfer in Österreich. Aber in Bayern: kein einziges.

    AntwortenLöschen
  2. Nun, das mit der PLZ 91336 etwas nördlich von Nürnberg, das liegt aber sowas von in Bayern. Und dort könnte der Herr (ich bin mir sicher, dass es ein Herr ist) ja herkommen.

    AntwortenLöschen
  3. Goolesuchen sind immer wieder witzig. In meinen Referren haben sich lange Zeit und sehr häufig "Nacktbilder"-Suchende verfangen. Da ich mich nicht entsinnen konnte, jemals über „Nacktbilder“ geschrieben zu haben, habe ich kontrolliert, ob das Wort irgendwo in meinem Blog auftaucht. Nix. Tatsächlich hat mich ein Freund einmal unter "Hier gibt’s Nacktbilder vom Papst" verlinkt. AHA!

    Weitere Quellen für Amüsement sind ausformulierte Suchabfragen an das große Googleorakel „wie hat schalke gespielt“ oder ähnliches. Mein absoluter Liebling: "wie hecke(sic!) ich einen komputer(sic!)". Bei dem Hackernachwuchs braucht man sich um die Computersicherheit in Zukunft keine Sorgen mehr zu machen.

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wirklich witzig! Aber wie ist dieser Bursche damit auf deine Seite gekommen? ;-) Habe eben mal spaßeshalber diesen Terminus gegoogelt und null Treffer erhalten. Ohne Anführungsstriche sind es dann gleich 19.000.

    AntwortenLöschen
  5. Ich glaube es war ohne Anführungszeichen. Solch eine ausgefeilte Suchtechnik hatte er sich noch nicht erheckt ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Matt,
    wie bekommst Du die Suchabfragen mit ? Kanst Du Dir die Seite anzeigen lassen, von er aus die Leute deinen Blog angeklickt haben?

    Übrigens ein Mirakel:
    Ich kannte zwei von drei Liedern aus Deinen ipod Tages-Charts !!!
    ciao - AxelH

    AntwortenLöschen
  7. Hi, Axel, mein Seitenzähler liefert mir detaillierte Besucherinfos: von der IP (bis auf die letzten Stellen) über den Provider bis zu Standort, Entfernung in Kilometern, übergebende Site, Einstiegs/Ausstiegs-Site, Verweildauer, Pageviews …

    Ich nehme an, deine IP beginnt mit 212.59.34.# und dein Provider hat etwas mit htp zu tun …? ;-))

    Big Matt is watching you, beware …

    AntwortenLöschen
  8. katrin01:41

    och auch weibchen aus bayern gucken hier sehr oft rein.

    supi blog !

    lg aus dem plz-gebiet 94...
    hinterläßt
    katrin

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe deinen Blog und wie du siehst schaut eine Luxemburgerin bei dir rein

    AntwortenLöschen
  10. katrin, freut mich, dich hier zu haben. Blog-Besucher und -innen werden ungeachtet ihrer geografischen Herkunft liebevoll empfangen.

    call me, ich schaue mir auch deinen Blog regelmäßig an, auch wenn es ein Fake ist … ;-))

    AntwortenLöschen
  11. Claudia01:00

    ich schmunzel mal im vorraus...denn auch ich bin auf einer anderen suche, und hier auf auf deinen blog gestoßen.Durch den suchbegriff maue.eigentlich suche ich etwas über den tragischen Unfall der London Boys die von maue produziert wurden.Wie es der zufall so will kenne ich die jungs von anfang der 80ziger.lange bevor sie rauskamen.Und sie traten damals in einer Kabere Show im Blackmarket auf...aber selbst über diesen laden gibt es keine info mehr im net.alles fast wie ausgebrannt.War der vorläufer des Pulverfaß (trannys).Wenn maue der besitzer des Blackmarket auch war,verwundert es mich nicht das einige auf deine Seite landen.und mal ehrlich leben wir nicht der zeit der toleranz.Der laden war allerdings in eppendorf. also falls du mir weiterhelfen könntest oder würdest......im vorraus ein dank.....Lady_lack2001@yahoo.de würde mich freuen wenn das hier nicht als ein lacher gesehen wird.Ist mir echt wichtig.Danke im vorraus.

    AntwortenLöschen
  12. Tja, ich habe nicht die Spur einer Ahnung. Doch wenn Google schon versagt, bin ich wohl aus dem Schneider.

    AntwortenLöschen
  13. Zwobotta18:06

    ... und ich fand diese Seite über das Zitat "es ist eine fremde und seltsame welt". besten gruß!

    AntwortenLöschen
  14. Anonym13:48

    Hej!
    Jag heter Micke och gillade verkligen det jag såg på stället. jag älskar strippor, skulle kunna suga på deras härliga lår i evigheter.
    Hälsningar från Sverige

    AntwortenLöschen