03 Juli 2008

Vielleicht ist es Snuff

Auf St. Pauli gibt es Kellerspelunken, da darf nicht einmal jeder Erwachsene rein. Sondern nur solche, die mindestens 21 sind.

Ich frage mich, was dort wohl Schlimmes vor sich geht, dass man es jemand, der bereits ungestraft Schäuble wählen oder legal Lamborghinis zu Schrott fahren darf, jetzt noch nicht zumuten will, sondern erst in drei Jahren.

Mal ernsthaft: Auf dem Kiez gibt es -zig Läden, in denen du einfach so Sex kaufen kannst; es gibt mindestens einen, in dem sie es jeden Abend live auf der Bühne treiben, während du mit einem 10-Euro-Bier im Dunkeln sitzt; es gibt Clubs, in denen du dich auspeitschen lassen kannst, und welche, wo sie selbst Einheimische ausnehmen wie sonst nur Touristen aus Naivmannshausen.

All das geht problemlos ab 18. Aber was um alles in der Welt passiert im Peggy Sue in der Balduinstraße, dass du dort erst ab 21 rein darfst – drehen sie drunten im Keller etwa Snufffilme, und jeder Besucher wird unter großem Hallo zum Hauptdarsteller?

Bisher habe ich mich noch nicht getraut das herauszufinden. Und wenn, dann auch nur in mental und muskulär gefestigter Begleitung.

Bewerbungen bitte in den Kommentaren.

Kommentare:

  1. Sorry, altersbedingt kann Dich erst im nächsten Jahr begleiten ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Und sonst so, mental und muskulär?

    AntwortenLöschen
  3. German Psycho09:07

    Lieber Matt, gerne biete ich mich als mentale Begleitung an. Anstelle der Muskeln, die ich ja erst langsam aufbaue, wie Sie wissen, könnte ich immerhin eine Chromaxt mitnehmen. Wäre das für Ihr Sicherheitsgefühl ausreichend?

    Ansonsten könnte ich natürlich darum bitten, daß man im PS Kameras aufstellt. Dann kann ja nun wirklich nichts mehr passieren.

    AntwortenLöschen
  4. Beides klingt außergewöhnlich verlockend. Ich lasse demnächst mitteilen, für welche Variante ich mich entschieden habe.

    AntwortenLöschen
  5. German Psycho09:33

    Sagen Sie es mir nur rechtzeitig. Wenn Sie Variante a) am Sonnabend ausprobieren wollen, käme auch mein Schwesterchen mit. Und dann sind wir drei ja unaufhaltsame Kampfmaschinen.

    AntwortenLöschen
  6. vielleicht konzentriert sich der besagte club besonders auf amerikanische touristen, die ja erst mit 21 volljährig sind?

    AntwortenLöschen
  7. ist es vielleicht eine Auto-Vermietung für LKW?

    AntwortenLöschen
  8. Also wenn ich hier http://www.theshrine.de/ mich zwei Stunden habe berieseln lassen, dann haue ich alles, echt alles weg. Mit links ... ;-)

    AntwortenLöschen
  9. GP, ich bin fast geneigt, Ihr Angebot anzunehmen. Muss mich nur noch an den Gedanken gewöhnen, eine „Kampfmaschine“ zu sein. Hoffentlich nimmt mir Peggy Sue das ab. Bei Ihnen habe ich da keine Zweifel.

    Tommy, Ihre Theorie hinkt. US-Touristen spräche das Etablissement doch sicherlich auf englisch an. Und Sie, Frater, liegen gewiss auch falsch. Sogar Kinder dürfen die Filiale einer LKW-Vermietung problemlos betreten. Die Wagenschlüssel enthält man ihnen trotzdem vor.

    Phil, Sie sind ein Sadist! Ich habe wirklich JEDEN Button angeklickt und am Ende mithilfe des Beatloops unten links sogar so was wie einen Remix erstellt …

    AntwortenLöschen
  10. Daiko09:16

    Um noch 2 Läden ins Rennen zu schmeißen:

    Neidklub und Baalsaal propagieren in ihrem Newsletter auch immer den Einlass ab 21 Jahren.

    AntwortenLöschen
  11. Äätsch, ich darf dreimal gleichzeitig rein.

    AntwortenLöschen
  12. Daiko, haben Sie denn Hinweise, die bei den genannten Läden zur Heraufsetzung der Altersgrenze geführt haben?

    Oldman, ich hoffe, Sie sind nicht so breit wie alt.

    AntwortenLöschen
  13. ich stelle mich zur Verfügung. Mental bin ich gefestigt... Muskulär.. ich weiss nicht, aber ein Absatz im Genital kann zur not ganz schön weh tun. eventuell mehr als ein fausthieb

    AntwortenLöschen
  14. Aber residieren Sie nicht längst in der Diaspora (= Berlin)?

    AntwortenLöschen
  15. doch schon, aber von zeit zu zeit treibt es mich immer mal in meine hamburger wohnung zurück, für die ich ja immer noch miete zahle. Und ein Wochenende Hamburg geht immer noch mal

    AntwortenLöschen
  16. Oh ich bin da gerne dabei! Muskulär is des zwar net und vermutlich würde ich unten im Schnuffkeller auch die ganze Zeit nur brüllen lachen egal was da passiert, aber solchen Türen locken mich magisch an. Ich muss da reeeiiihin!

    AntwortenLöschen
  17. ~*MF*~Šø¡dßérg11:51

    Komme ein wenig spät, dennoch würde ich gerne wissen, wie wars den? Brauchten Sie Muskuläre und Mentale Stärke? Gut verkraftet? Und wieso den jetzt ab 21?
    Gruß Soidberg

    AntwortenLöschen
  18. Oh, stimmt, da war ich ja immer noch nicht …!

    AntwortenLöschen
  19. Anonym00:15

    Ähem. Lamborghinis zerschrotten darf man bereits mit 18 und zwar völlig legal. Naja und den Schäüble eigentlich auch...wählen, nicht schrotten. Muss man aber zum Glück nicht.

    Die Theorie mit den amerikanischen Touristen halte ich auch für Humbug, zumal die in Deutschland i.d.R. als volljährig anerkannt werden. Das wäre nur für den Fall eines Straf- oder Zivilverfahrens relevant.

    Schon mal darüber nachgedacht, daß die dort vielleicht einfach keine Teenier haben wollen oder das Ganze gezielt als Marketingmaßnahme anwenden?

    Grüße

    Sebastian

    AntwortenLöschen
  20. Anonym11:15

    Einlass ab 21 ist ganz einfach zu erklären.

    Die meisten, die auf den Kiez gehen zum feiern, sind genervt von Läden in denen nur Teenies rumhängen.

    Gerade Frauen meiden diese Läden oft, da sie keine Lust haben von Halbstarken mit plumpen Sprüchen angebaggert zu werden.

    Dies geschieht oftmals aus einer Gruppe heraus in der sich irgendwer mit seinem Macho-Gehabe profilieren will.

    Ein weiterer Grund ist die stetige Aggression die von vielen (nicht allen!!!) solchen Gruppen ausgeht. Älteres Publikum ist meist entspannter.
    Discotheken, die also den Einlass bewusst erst ab 21 gewähren tun dies im Sinne eines Großteils der Besucher.
    Natürlich klingt es jetzt hier ziemlich "verallgemeinert" und der ein oder andere fühlt sich mit Sicherheit auf den Schlips getreten aber (!!!) ich kann jedem nur raten selbst mal einen Laden wie das PeggySue mit der Altersbeschränkung ab 21 aufzusuchen und sich davon überzeugen zu lassen, dass ein solchen Konzept aufgeht und die Stimmung viel gelassener, entspannter und angenehmer als in anderen Läden ist.

    Es ist halt eine Gratwanderung bei der man es nicht jedem/jeder Recht machen kann aber es ist eine Maßnahme, die sich bewährt hat und mittlerweile sind Läden mit dieser Zugangsbeschränkung keine Einzelfälle mehr.

    Beste Grüße von dem PeggySue / Gerhardstraße :-)

    AntwortenLöschen