13 November 2005

Die skurrilen Ortsnamen

Den Hamburgern kommt das wahrscheinlich alles total normal vor, aber ein Zugereister muss hie und da immer noch schmunzeln über hiesige Ortsbezeichnungen.

Da gibt es zum Beispiel die kulinarisch konnotierten Fleischgaffel oder Büchsenschinken, wir haben das grinsende Witzhave, ein recht überheblich klingendes Königreich, das brutale Schäferdresch, ein derbes Poppenbüttel oder das an einen Putzfrauenjob gemahnende Eichwischen.


Überhaupt: Ortsbezeichnungen. Die komplette menschliche Anatomie ist mithilfe deutscher Dorf- und Städtenamen bereisbar. Hier der Beweis (alles reale Namen!), von oben nach unten, von Nord nach Süd:

- Haar - Biedenkopf - Augsburg - Nasingen - Lippstadt - Dortmund - Rochzahn - Kinnbackenhagen - Barthmühle - Kehlheim - Halstenbek - Armstedt - Katzenelnbogen - Handewitt - Wülfingerode - Rückenhain - Brustorf - Busenhausen - Holungen - Rippersroda - Großbauchlitz - Kißleberfeld - Gallenthin - Nierstein - Dormagen - Groß Schwansee - Willihof - Eichelhardt - Balleierhof - Hodenhagen - Darmstadt - Hinternah - Pforzheim - Schenkelberg - Vorbein - Kniepow - Wadendorf - Fußstall - Zehna - Sohlen.

Da ich nichts davon fotografisch dokumentiert vorrätig habe, gibt es heute ein Bild, das wenigstens auch einen gewissen Skurrilitätsgehalt hat – nämlich das Fenster unserer Nachbarn im Erdgeschoss. Erinnert mich irgendwie an Todenbüttel. Oder das nette Dörfchen Todenmann bei Rinteln.

Große Musik, die heute durch den iPod floss: „Carry the zero“ von Built To Spill, „Catch the breeze“ von Slowdive und „Caravan“ von Thin White Rope.


Kommentare:

  1. blogspargel20:04

    Also spontan fallen mir da (in alphabetischer Reihenfolge) noch Blasendorf, Breitscheid, Drangstedt, Feucht, Flögeln, Fucking (Österreich), Geilenkirchen, Großdingharting, Großvargula, Hetendorf, Hymendorf, Kleinvargula, Langscheid, Mösendorf, Nackterhof, Nackterwäldchen, Petting, Poppenweiler, Rammelsbach, Sexau, Spalt, Tittmoning, Tuntenhausen, Ursulapoppenricht, Venusberg, Vögelsen, Wichsenstein und Wonneberg ein.
    Recht einseitig in Anatomiefragen, dies Deutschland.

    AntwortenLöschen
  2. Ich komme sogar aus Breitscheid, aber DAS ist mir niemals bewusst geworden … Danke für die Aufklärung.

    AntwortenLöschen