27 November 2005

Das ewige Teenie

Nena ist genau 48 Stunden jünger als ich. Als ich sie heute Abend auf der Bühne der Color Line Arena sah, schienen es mir drei Jahrzehnte.

Sie spielte das ewige Teenie. Graue Glitzerleggings, darüber ein fein funkelndes helles Minikleidchen, das zur Gänze sichtbar wurde, als sie ihr schwarzes Discolacklederjäckchen auszog. Das war beim dritten Stück, der unschuldig süßen Teenie-Anmache „Willst du mit mir gehn?“.

Ich bin zu alt für Nena, die nur 48 Stunden jünger ist als ich. Aber auch sie ist zu alt für diese Nena dort oben auf der Bühne der Color Line Arena.

Wir verlassen die Halle als erste. Draußen Ödnis. Eine Schlange gelangweilter Taxis steht herum. Einige Meter entfernt die pausierenden Shuttle-Busse, die stets die Arenamassen aus der Abgelegenheit Stellingens zurückkarren zur nächsten S-Bahn-Station, wo die Zivilisation andockt.

Ein Bus kommt, als wir uns an der sonst menschenleeren Haltestelle zeigen. Er fährt uns zur S-Bahn, uns ganz alleine. Ein elitäres Gefühl. Ich nehme mir vor, Jess Jochimsens Buch „ Flaschendrehen oder: Der Tag an dem ich Nena zersägte" zu lesen. Kriegt gute Kritiken, das Buch.

Große Musik, die heute durch den iPod floss: „Vote Beeblebrox“ von Andy Dunlop & Neil Hannon, „Faded glamour“ von Animals That Swim und „Finding you“ von den Go-Betweens.


Kommentare:

  1. aber...für jüngere Hörer müsste Nena somit doch eigentlich zu alt sein, also zwischen sämtlichen Stühlen sitzen. Ihr konstanter Erfolg spricht dagegen. Irgendwas HAT sie (scheinbar)!
    gruesse aloisius

    AntwortenLöschen
  2. Absolut. Nena ist konkurrenzlos. Und ich kann mir auch vorstellen, dass man ihr das Teenie noch abnimmt. Nur ich schaff's halt nicht …

    AntwortenLöschen
  3. Sie hat ein Comeback, also heisst das eigentlich auch dass sie nicht mehr die Jüngste ist, oder?

    AntwortenLöschen
  4. Aber sie tut halt immer noch so, als sei sie die Jüngste. Ich dachte immer, nur Männer weigerten sich, erwachsen zu werden.

    AntwortenLöschen
  5. 50 Hz-Schlosser21:06

    Auch, wenn der Eintrag schon 5 Jahre als ist, hat er mich gerade dazu bewegt, ebenfalls das Buch zu bestellen.
    Tolles Blog, schade, dass ich es jetzt erst entdeckt habe - andererseits habe ich nun eine Menge zu lesen.

    AntwortenLöschen