01 November 2011

Zurechtgerückt



So, ich habe mein Netzteil wieder, welches ich in einem Büsumer Hotel liegen gelassen hatte.

Telefonisch waren wir übereingekommen, dass ich das Porto nachträglich erstatte, und was tun diese Nordseeküstler nichtsdestowenigertrotz? Schicken mir das Ding unfrei per Nachnahme.

Auf der Post durfte ich es daher unter Aufbietung von 15 Euro auslösen; für ungefähr 10 Euro mehr hätte ich mir ein neues kaufen können.

Doch mein Ärger verflüchtigte sich bald, denn in der Postfiliale stand ich mitten in der Hartz-IV-Schlange, und so etwas rückt die Dinge rasch zurecht.

Hinter mir ärgerten sich zwei Männer in meinem Alter über das ganze System. Fünf Euro bekäme er zwar jetzt mehr, sagte der eine, doch dafür hätten sie ihm die Krankenkostzulage beschnitten. „Die krieg ich“, sagte er, „wegen mein Krebs, verstehste?“

Sein Kumpel verstand nur allzu gut. Dank seinem Diabetes.

(Und mehr Pointe gibt’s heute nicht. Das Foto entstand übrigens direkt vor der fraglichen Postfiliale und passt auch inhaltlich ein bisschen.)

Kommentare:

  1. Ella09:05

    Was ist die Hartz-IV-Schlange?

    AntwortenLöschen
  2. Wo leben Sie denn – in Schwabing …?

    Es handelt sich um Hartz-IV-Empfänger, die am Stichtag ihre karge Stütze abheben wollen, und zwar alle gleichzeitig, was eine Schlangenbildung erheblich begünstigt.

    AntwortenLöschen
  3. Ella11:25

    "Wo leben Sie denn – in Schwabing …?" Warum so polemisch? Es war eine einfache Frage, ganz im Sinne von: Was ist die Hartz-IV-Schlange.

    AntwortenLöschen
  4. Polemik ist hier ein gern gesehener Gast.

    AntwortenLöschen
  5. dLTexid17:44

    Ich kannte auch mal einen Polen, aber der hiess Mikec, vielleicht war er aber auch Tscheche....

    AntwortenLöschen
  6. Nein, den kenne ich auch, der war Ukrainer, allerdings usbekisch-guineischer Herkunft.

    AntwortenLöschen
  7. Silenziatore22:47

    Sie meinen den Kater Mikesch (Kocour Mikeš) den Tschechen. Sein Freund ist Bobesch. Und der ist ein Vorfahre von "unserem" Bobbele.
    Hatte ich schon erwähnt das ich verwirrt bin?

    AntwortenLöschen
  8. Nur damit lässt sich auch Ihre Rechtschreibschwäche erklären, wenngleich nicht entschuldigen.

    AntwortenLöschen
  9. Anonym23:07

    Das ist doch eher eine Grammatik- und weniger eine Rechtschreibschwäche, wenn wir schon dabei sind.

    AntwortenLöschen
  10. Fehlende Kommas und ein s zu wenig gehören Ihrer Meinung nach also nicht zur Sphäre der Rechtschreibwäche? Na, wenn Sie das sagen.

    AntwortenLöschen
  11. Anonym08:09

    Kommata sind Grammatik und das s fehlt nicht, es ist das falsche Wort gewählt worden, somit ist es richtig geschrieben, nur leider dennoch im Ganzen falsch.

    AntwortenLöschen
  12. So oder so, lieber Author und Kommentatoren - es ist schlimm genug dass es eine sogenannte Hartz-IV-Schlange gibt. Ich bitte doch um Ruhe.

    AntwortenLöschen
  13. Es gibt Länder ohne jede Grundsicherung. Da finde ich eine Hartz-IV-Schlange geradezu eine Errungenschaft.

    AntwortenLöschen
  14. Anonym23:00

    Und dann noch als Schlange, das ist ja schon höhere Zivilisation.
    "Author" werte ich übrigens als vorsätzliche Provokation einer neuen Debatte und werde nicht darauf reagieren. Ha!

    AntwortenLöschen
  15. Gut so! Ich auch nicht.

    AntwortenLöschen