03 November 2011

Ein Satz ohne Lametta



Als ich mich nach dem Bauch-Rücken-Kurs bei Chris, dem Schlächter, zerstört zurück in die Umkleide schleppte, schoss mir der Loriot’eske Satz „Früher war mehr Dehnung“ durch den Kopf.

Den sollte ich verbloggen oder wenigstens vertwittern, dachte ich mit letzter Kraft. Kurz darauf aber drohte ein interessanter Dialogfetzen am Nachbarspind diesen Kalauer zu überdecken.

„Wie viele seid ihr denn in eurem Betrieb?“, fragte ein Halbnackter einen anderen Halbnackten. „Sechs Mann“, antwortete sein Kumpel, „vier Männer und zwei Frauen.“

Über dieser hübschen Pluralbildung und -auflösung wäre mir beinah die Loriot’eske Dehnung entfleucht, doch wie man sieht, schafften es beide Elemente unbeschadet bis nach Hause.

Unterwegs versuchte ich noch die tanzenden Türme eingangs der Reeperbahn in ihrer ganzen urbanen Abendstimmung für die Nachwelt festzuhalten. Die Spätfolgen des Bauch-Rücken-Kurses bei Chris, dem Schlächter, verhinderten das allerdings zuverlässig.

Kommentare:

  1. Anonym09:42

    Will ich wissen was für Sätze durch ihr Hirn wabern wenn Sie `Bauch-Beine-Po` Kurse besuchen?
    Frau-Irgendwas-ist-immer, deren Freunde ihren 10jährigen Sohn zum Ballettunterricht schicken und ihm das als `Tanz-Akrobatik` verkaufen, jener Knabe muss sich auch immer dehnen, vor allem vor Hausaufgaben ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Bach-Beine-Po für Männer? Das kling höchst interessant!

    AntwortenLöschen
  3. Ist es auch. Aber ist ein gemischter Kurs. Vor Chris, dem Schlächter sind alle gleich.

    AntwortenLöschen