19 Juni 2011

Ohne Worte (103): Sommerabend in der Großen Freiheit




Kommentare:

  1. Muss echt sagen.. Respekt vor der Traute, in so einer agressiven Umgebung die "teure" Kamera zu zücken. Oder haben Sie, werter Matt, eventuell selbst zugetreten?

    AntwortenLöschen
  2. Wie die Bilder täuschen können, wird mir jetzt erst klar ...

    Der junge Mann stützt lediglich sein Bein bequem ab; wir alle warten ganz entspannt auf den Beginn eines Konzertes in der GF36.

    AntwortenLöschen
  3. Nihilistin12:38

    Da sehn Sies mal, Herr Matt... Also ab mit dem Bild an die B*LD-Zeitung, versehen mit der Unterschrift: "So schlimm sieht es in Deutschland aus - Randale und Krawall überall". Ergänzungs-Unterschrift: "Wie hier in Hamburg werden überall grundlos Dinge wie Mülleimer, Bauzäune oder Absperrgitter umgeworfen, zusammengetreten und zerstört. Wo soll das noch hinführen?"

    AntwortenLöschen
  4. Hm, BILD schädigen ist eigentlich immer eine Option … Danke für die Anregung!

    AntwortenLöschen