20 Januar 2011

Fundstücke (123)



Gegen den hiesigen Fluss, die Elbe, scheint das Monster von Loch Ness geradezu eine Miezekatze zu sein.

Entdeckt in Blankenese (zumindest das rechte Schild).

Kommentare:

  1. blogg-hittn-wirtin19:04

    Ich möchte aber einwenden, dass der/die/das liebe Nessi gut satt aussieht. Eine klarere Aufforderung rechtzeitig weg zu laufen wäre da vielleicht doch angebracht (gewesen).

    AntwortenLöschen
  2. Die Gruselwelle. Hat sie dem Davonlaufenden noch schnell einen Fuß abgerissen oder ist das ein Blutsgeifertropfen, der aus dem gierigen Maul der Welle trieft?
    Und im Hintergrund lauern die Zombies im rotglühenden Schiffsrumpf..

    Also nach Hamburg komm ICH nicht mehr!

    AntwortenLöschen
  3. Frau blogg-hittn-wirtin, ich finde Nessie eher putzig, sogar schwanenhaft elegant. Aber bestimmt sollen wir so nur bezirzt werden, und HAPS!

    Anna, das können Sie Hamburg nicht antun! Was wären wir ohne Sie? Ich werde mich auch tapfer zwischen Sie und die Elbwelle werfen, versprochen. Ja, und auch vor die Zombies.

    AntwortenLöschen
  4. Wann kommt diese Welle in Hamburg immer so? Bitte um genauen Ort und Uhrzeit!
    Ich möchte sie gerne mit meiner Klasse sehen.
    "Geht nich so nah ran...Vorsicht...Achtung, sie kommt..Hey...? Wo seid ihr alle?"

    AntwortenLöschen
  5. blogg-hittn-wirtin20:59

    Putzig, ja, auf jeden Fall. Ich meinte "satt" ja auch nicht im Sinne von Gemüts- sondern Ernährungsstatus. Zwischen Schwanenhals und Katzenschwänzchen wirkt Nessi alarmierend wohlgenährt. Da könnte schon der eine oder andere Tourist drinnen verschwunden sein. Meinen Sie nicht?

    AntwortenLöschen
  6. Matt, was wären Sie ohne mich? Na, was Sie sonst auch immer sind: Hamburger!

    Nee, nee, nach Hamburg komm ICH nicht mehr..
    ICH nicht.. niemals nie nicht..

    Blog hittn wirtin: Nessie sieht aus, als hätte sie nen BMI von 45. Mindestens.

    AntwortenLöschen
  7. Llama09:49

    Das Elbmonster (Elby?) ist in der Tat viel ängstigender. Man beachte, dass das Schild aus Deutschland nicht mal einer schriftlichen Beschreibung bedarf! So tief sitzen Angst und Schrecken bereits.

    AntwortenLöschen
  8. Llama, dieser Eindruck ist nicht richtig; die schriftlichen Warnungen habe ich abgeschnitten.

    AntwortenLöschen
  9. Sophie23:34

    Das ist ein Delphin mit Schnupfen, keine Frage. Soll's ja ne Menge von geben, in der Elbe!

    AntwortenLöschen
  10. Anonym14:30

    Die Welle kommt immer leicht verzögert nach den großen Schiffen und hat leider einen sehr ernsthaften Hintergrund (es hat schon Tote gegeben). Also wann immer das Wasser der Elbe hastig zu verschwinden scheint: Nicht folgen, es kehrt mindestens genauso schnell zurück!

    AntwortenLöschen