26 Februar 2012

Pilates auf Piña Colada



Es gibt Fragen, die man sich nur in Hamburg stellen kann. Zum Beispiel: Wohin gehen wir heute Abend – ins Uebel & Gefährlich oder ins Freundlich + Kompetent?

Vorgestern entschieden wir uns für ersteres, um den australischen Überflieger Gotye – die exakte Schnittmenge aus Sting, Phil Collins und Peter Gabriel – seinen Riesenhit „Someone that I used to know“ singen zu hören.

Immer wenn ich im Uebel & Gefährlich bin, frage ich mich übrigens, warum Betreiber Tino Hanekamp (den mein Rechtschreibprogramm hartnäckigst zu „Dino Hansdampf“ verballhornen möchte) das „Uebel“ mit Ue, das „gefährlich“ aber mit Umlaut schreibt. Und wahrscheinlich hat er es genau aus diesem Grund getan, dieser Fuchs.

Gestern Abend ging es aber weder ins U&G noch ins F+K, sondern ins Haus III&70, wo die hier in diesem Blog sehr beliebte Berliner Songwriterin Julia A. Noack spielte – und das trotz der überaus schlechten Erfahrung beim letzten Auftritt ebenda.


Julia ist weltweit die einzige Songwriterin, die ungestraft „Pilates“ auf „Piña Coladas“ reimen darf, ohne von uns mit Schuhen beworfen zu werden. Im eingebundenen Video aber singt sie überhaupt nicht, sondern loopt höchst mantraesk das Ende ihres Songs „Leave the door ajar“ vor sich hin.

Als ich ihr nach dem Konzert androhte, diese Passage auf YouTube hochzuladen, guckte sie panisch und sagte: „Aber nur, wenn es gut ist.“ Versprochen.

Wie ist es eigentlich im Freundlich + Kompetent?
Ich war noch nie da.


Kommentare:

  1. Anonym08:26

    Mir wurde mal erzählt, dass Tina Uebel beim Uebel&Gefährlich ihre Finger mit ihm Spiel hat, deswegen Uebel mit Ue. Ob da was dran ist?!

    AntwortenLöschen
  2. Sie darf auch als einzige "coffee" auf "awfully" sowie "idea" auf "ikea" reimen. Ich sags nur der Vollständigkeit halber.

    AntwortenLöschen
  3. Guter Mann,

    ich habe keine Ahnung wer Kramer ist... aber dieser Post hier.... sagenhaft geschrieben, ich habe mich vor Lachen gebogen!!!!!!!

    Ein wahrhaft meisterlich gelungener Streich und sensationell niedergeschrieben!!!

    ich wünschte es gäbe mehr so originelle Seiten wie diese zu lesen!

    mach weiter so... ich würde gern mehr solcherlei lesen.

    AntwortenLöschen
  4. René, danke, aber das Lob bezieht sich gewiss auf den Eintrag vom 22. 2.

    GP, Sie haben vollkommen Recht.

    Anonym, Hinweise auf Ihre These habe ich nicht entdecken können. Immerhin ist Tina U. dort manchmal zu Gast.

    AntwortenLöschen
  5. Anonym15:15

    Alles schön und gut, aber viel wichtiger doch ist die Frage: warum haben Sie heute keinen Spielerbecher ergattert? Und wenn doch, wann in den verbleibenden 8 Minuten macht Pauli endlich die Bude???

    AntwortenLöschen
  6. Renè18:08

    ich bitte vielmals um verzeihung... jawohl ich meinte den post mit herrn kramer.

    das kommt davon wenn man unkonzentriert ist.

    ich danke vielmals für die zurechtweisung und freue mich auf weitere spannende und humoristische beträge von ihnen.

    AntwortenLöschen