02 Februar 2012

Momentane Hauptbaustellen (1): Sky



Der Bezahl-TV-Sender Sky hat mir bereits fünf fehlerhafte Bestätigungsschreiben über die genaue Laufzeit meines just verlängerten Vertrages zugeschickt. Immer steht dort als Ablaufdatum „31.1.2012“ statt „31.1.2013“.

Nach jedem Eingang rufe ich bei der Hotline an, verklickere das skurrile Phänomen einer immer neuen Telefonstimme, die meist sagt: „Oh, ein neuer fehlerhafter Brief ist bereits an Sie unterwegs! Betrachten Sie ihn einfach als nichtig! Wir schicken Ihnen die richtige Bestätigung!“

Immer frage ich zurück, ob ich mich denn jetzt darauf verlassen könne, und immer wird mir das inbrünstigst bestätigt. Ich habe mich bereits dabei ertappt, die große Erschöpfung, die sich dank dieser Angelegenheit in mir breitmacht, mit den immer neuen Telefonstimmen in Form eines psychologischen Therapiegespräches zu thematisieren.

Das Verständnis ist stets groß, es grenzt fast an Mitgefühl. Aber helfen können sie mir letztlich alle nicht. Call me Kafka.

Mit den bisher angefallenen Telefongebühren könnte ich mir wahrscheinlich schon jetzt einen ganzen Monat das konkurrierende Telekom-Angebot Entertain leisten, und vielleicht täte ich das auch, wenn ich nur nicht so erschöpft wäre.

(Serie wird fortgesetzt.)


Kommentare:

  1. Fehlerhafte Briefe, die nur ein falsches Datum beinhalten, kann man ja noch ertragen. *grins*

    Wenn es sich dabei jedoch um einen Lattenrost handelt, der vier Mal verkehrt geliefert wurde, sieht die Sache schon ganz anders aus.

    AntwortenLöschen
  2. Oha, ich habe das Gefühl, DIESE Geschichte sollte dringend ausführlicher erzählt werden … Legen Sie los!

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann Ihnen nur empfehlen, sich dieses T-Dings da anzusehen. Ich bin ja nun schon seit einiger Zeit Kunde bei denen und absolut überzeugt von den Funktionen (gerade dieses Videorekorderprogrammieren übers Telephonnetz findsch gut).

    Wobei: Dann müßt ich ja zu Sky wechseln, ums auszugleichen, oder? Vielleicht machen wir auch nen Ringtausch mit dem Einheitskanzler, der ja Kabel hat.

    AntwortenLöschen
  4. Anonym14:03

    Konnte die Leute noch nie verstehen, die da bei so was anrufen. Sie haben halt nicht begriffen, daß diese Callcenter eine Art Firewall sind. Schade, dabei ist es doch so einfach.

    Es wird bei mir alles schriftlich erledigt, da kann man auch ausgefeiltere Formulierungen benutzen und die Gegenseite so richtig verbal diffamieren. Wenn man es gut macht, merken die es nicht einmal - oder sie merken es doch ein bißchen, können es aber nicht wirklich beweisen. Wie schon Schopenhauer sinngemäß sagte: Wenn man seine Sottisen elegant anzubringen versteht, kommen sie dem Gesprächspartner erst nach der Verabschiedung langsam zum Bewußtsein.

    AntwortenLöschen
  5. Anonyym, glauben Sie wirklich, ich wäre eingleisig gefahren? O nein. Auf schriftliche Mitteilungen erhält man allerdings gar keine Antwort. Am Telefon können sie wenigstens nicht weglaufen.

    GP, ich hätte niemals gedacht, ausgerechnet von Ihnen die Rückkehr zur Tauschwirtschaft vorgeschlagen zu bekommen. Sie stecken voller Überraschungen.

    AntwortenLöschen
  6. Anonym16:09

    @ Matt
    Was ich dennoch nicht verstehe: Warum mußten Sie mit den Deppen überhaupt in Kontakt treten? Welchen Nachteil haben Sie durch ein falsches Datum? Da sind Sie im schlimmsten Fall ein Jahr früher raus aus einem Knebelvertrag, verlängern kann man doch immer mit diesen Banditen.

    Ich habe mir in den letzten Jahren, durch Erfahrung gereift, immer öfter genau überlegt, ob ich auf Schreiben von solchen Analphabeten überhaupt noch reagiere. Es nicht zu tun, ist in rund 80 Prozent die beste Methode, siehe GEZ. Sehr vieles erledigt sich von allein ... Bitte seien Sie klug, lernen Sie dazu, Sie sind ja noch vergleichsweise (mit mir) jung.

    AntwortenLöschen
  7. Nihilistin17:13

    Wenn ich mal eine intime Frage stellen dürfte, Herr Matt:
    Wozu braucht man Sky, außer zum Fußballgucken?

    AntwortenLöschen
  8. Für absolut nichts weiter. Nur Fußballgucken.

    Anonym, es ist für mein Seelenheil wichtig, eine schriftliche Bestätigung über Vertragslaufzeiten zu haben. Ist so eine Art Zwangshandlung. Aus dem Vertrag will ich ja gar nicht raus, ich hatte ihn sogar im Vollbesitz meiner geistigen Kräfte verlängert, denn Sky bereichert mein Leben, ob Sie es glauben oder nicht.

    AntwortenLöschen
  9. Sehr geehrter Herr Matt.
    Sie werden mit diesem Verein (nicht St.Pauli) noch viel Spaß haben. Mit viel Glück 2-3 Jahre. Dat wäre der Glücksfall für Ihren Blog.
    Wenn Sie Premiere,Sky,Arena,Mahnabteilungen,Anwälte,Moskau-Inkasso und als letzte Möglichkeit deutsche Gerichte durch haben... Sind Sie am Ziel.
    In diesem Sinne...

    AntwortenLöschen
  10. Wie meinen, Herr Matt?
    Ihre Geschichte, oder die Geschichte vom Lattenrost? *grins*

    Nun, es trug sich vor einigen Jahren zu, dass ich ein neues Bett benötigte, was auch schnell gefunden wurde.
    Nur gefiel mir der dazu gehörige Lattenrost nicht, denn ich bin sehr anspruchsvoll und wollte da was besseres.
    Kein Problem meinte der Verkäufer, schauen sie, wir können ihnen auch einen anderen Lattenrost dazu liefern.
    Na, dann ist ja alles Bestens.
    Ich fand dann auch einen, der mehrfach verstellbar war, an Kopf- sowie auch am Fußende. Der kostete dann allerdings damals so ca. 100 DM mehr, aber nobel geht die Welt zugrunde.
    Das Bett wurde nach knapp 8 Wochen geliefert, jedoch nicht mit diesem Lattenrost, sondern mit dem, den ich nicht wollte.
    Zurück gehen lassen und reklamiert. Neuen Termin für die nächste Lieferung ausgemacht, aber was kam, genau wieder der, den ich nicht haben wollte. Und so ging das 4 Mal hin und her.
    Daraufhin hatte ich die Nase gestrichen voll und war so was von stinkesauer, wie man sich sicherlich denken kann, das ich auf den noblen Lattenrost verzichtet habe.
    Was zudem die Folge hatte, dass das Möbelhaus nicht nur auf die 100 DM verzichten mussten, sondern auch noch auf weitere 100 DM, die ich vom Kaufpreis abgezogen habe.
    Und soll ich Ihnen was verraten?
    Das Möbelhaus hat das ohne Kommentar akzeptiert.

    AntwortenLöschen
  11. Beraternase13:41

    Sie müssen mit unterdrückter Nummer anrufen, dann können Sie die 0800 Nummer nutzen... Einfach keine Kundennummer eingeben, dann sind wenigstens die 100 min. Warteschleife kostenlos.

    AntwortenLöschen
  12. Diesen Rat hänge ich mir als Klebezettel an die Pinwand … Danke!

    AntwortenLöschen
  13. dLTexid02:05

    mit vorgelegtem Einzelverbindungsnachweis werden 20 Euro Telefonkosten gutgeschrieben.

    AntwortenLöschen