19 Dezember 2011

Der Vorteil von Vorurteilen



Ms. Columbo möchte in „Mission impossible 4“, ich in „Jane Eyre“ – ja, in welcher Welt leben wir eigentlich? Das ist übrigens schon das zweite Mal, dass ich mir in den vergangenen Tagen diese Frage stellen musste.

Bei einem Presseempfang im Maritim-Hotel Reichshof war ich mit einer bereits etwas betagteren Kollegin ins Gespräch gekommen. Sie wirkte wie eine altgediente Vollhanseatin, die bewusst einer leichten Tendenz zum Kiezchic huldigte; so deutete ich jedenfalls ihre Staffage aus Echtpelzstola und etwas zu klobiger Perlenkette, die im etwas zu tiefen Dekolletee versank.

Ihr Sohn, so stellte sich im Gespräch heraus, ist in meinem Alter, was andersrum bedeutet: Die Kollegin mit der Echtpelzstola ist so alt wie meine Mutter – und war neulich in Köln.

Beim Metallica-Konzert.

„Aber nur“, raunte sie mir vertraulich zwischen zweimal Nippen am Schampus zu, „meinem Freund zuliebe. Ich mag AC/DC lieber.“

Ich überbrückte und vertuschte mein Erstaunen nun meinerseits mit einem ausgiebigen Nippen am Schampus. Das verschaffte mir genug Zeit, um im Stillen einer bereichernden Erkenntnis nachzuspüren, die vielleicht sogar das Zeug zum Aphorismus haben könnte.

Sie lautet: Wer keine Vorurteile hat, erlebt weniger Überraschungen – und führt ein uninteressanteres Leben.

PS: Nein, ich habe früher nie mit Puppen gespielt. Ehrlich nicht.

PPS: Wir waren dann doch in „Jane Eyre“. Aber nur, weil das Kino fußläufig zu erreichen war. Ehrlich!

Kommentare:

  1. Also, Ms. Columbo ins Kino folgen und dann behaupten, nie mit Puppen gespielt zu haben - glauben Sie wirklich, diese Geschichte geht im Medienrummel um den heutigen Pauli-Sieg unter? Nicht wirklich, oder? ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Mooooment: Ms. Columbo ist MIR ins Kino gefolgt. Damit fällt Ihre Theorie zusammen wie ein Omelett unterm Vorschlaghammer.

    AntwortenLöschen
  3. Also, mit Ihnen ist ja nicht gut Omelett essen.
    Aber die Geschichte mit den Puppen glaube ich Ihnen immer noch nicht. Oder hat Ihr großer Bruder Sie nie mit der Barbie spielen lassen (heul)?

    AntwortenLöschen
  4. Sie liegen schon wieder so falsch wie der Franke, wenn er Tofu ist: Ich HABE gar keinen Bruder.

    AntwortenLöschen
  5. Ich meine natürlich „isst“, aber so ist es auch ganz hübsch …

    AntwortenLöschen
  6. Also, ein klares Dementi klingt anders und ich finde, Sie weichen aus ... ;-)
    Ich geb's ja zu, ich habe gaaaaaannnz früher auch mit Puppen gespielt, aber ich war jung und hatte eine schwere Kindheit. Ich wurde mit Flieder gepeitscht, wenn ich den Kaviar nicht aufgegessen habe, aber mir schmeckte diese Marmelade einfach zu salzig.

    AntwortenLöschen