14 Juli 2012

Zum Jubeln



Eine heldenhafte Kiez-Task-Force hat doch wahrhaftig ihre im Blog hinterlassene Ankündigung wahrgemacht und den traurigen Dino befreit.

Es geht ihm wohl den Umständen entsprechend gut, wie das mir konspirativ zugänglich gemachte Foto zu beweisen scheint. Ob der Laden, der den Dino bisher in Plastikfoliengeiselhaft gehalten hatte, dabei ernsthaften Schaden nahm, werde ich mir jetzt gleich mal anschauen.

Jedenfalls danke, Männer!

Kommentare:

  1. Anonym 21:5315:01

    So sind wir, Herr Matt.
    Alles ist gut. Frieden auf Erden.
    Die großartigen Jungs, die das vollbracht haben, sind auf dem Weg nach Hause nach weit weg...
    Everything is well done.
    Seien Sie froh, wir sind es ja auch (nach einem Papstausspruch - von was wissen wir wann und wo:

    Vhttp://religion.orf.at/projekt02/news/0504/ne050402_papst_5_fr.htm,

    (die Herkunft der Quelle soll alle etwas taeuschen), da wir dennoch ein wenig sehr erschoepft sind nach diesem Einsatz.
    Nun ist alles gut in dieser Welt.
    Nun werden wir nach der naechtlichen Planung schlafen gehen, nachdem Dino nun gerettet ist.
    Bitte bleiben Sie alle uns gewogen.

    AntwortenLöschen
  2. Toll, Dino gerettet, nun ist die Welt wieder in Ordnung.
    Der arme Dino kann sich nun eines besseren Lebens erfreuen, obwohl er noch sehr erschöpft aussieht.
    Wünsche ihm alles Gute in der neuen Freiheit.

    AntwortenLöschen